+
Luis Suarez (l.) und Neymar sind nur zwei Stars, die bei Bayern gehandelt werden

Von realistisch bis völlig wild

Neymar zu Bayern München? Alle Gerüchte

München - Seit das Guardiola-Engagement klar ist, spielt die Bayern-Gerüchteküche verrückt. Neymar ist nicht der einzige Superstürmer, der bei den Roten gehandelt wird: die Spekulationen zum Durchklicken.

Neymar zu Bayern? Das würde ein recht teures Vergnügen werden, aber ein bisschen Träumen ist ja für die Fans erlaubt. Und vielleicht klappt es ja doch irgendwie, zumal der Brasilianer vom zukünftigen Bayern-Trainer Pep Guardiola schwärmt.
Nicht nur das, mittlerweile hat Neymar in einem Interview sogar offiziell bekannt, dass er sich einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen könnte (das Interview lesen Sie hier).

Er ist beileibe nicht der einzige Weltstar, der bei den Bayern gehandelt wird. Neu in der Gerüchteküche: Der Urugayer Luis Suarez, der für den FC Liverpool nach Belieben trifft und von "Sunday People" mit den Münchnern in Verbindung gebracht wird. Und sogar noch weit größere Namen geistern durch die Medien in Spanien und England.

Von realistisch bis völlig wild - wir haben für Sie die Gerüchte zusammengetragen und liefern die passende Einschätzung:

Neue Weltstars für Guardiola? Alle Bayern-Transfergerüchte

Thiago kommt! Und noch einer? Alle FC-Bayern-Transfergerüchte

Alles zum Thema Pep Guardiola auf unserer Sonderseite

FC-Bayern-News via Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Können gegen Bayern gewinnen, aber Augenhöhe ist nicht da"

Dortmund - Vor der BVB-Auftakt-Partie gegen Mainz äußerten sich Hans-Joachim Watzke und Thomas Tuchel bei Sky über den FC Bayern und über Mario Götze.
"Können gegen Bayern gewinnen, aber Augenhöhe ist nicht da"

Bayern-Fans verhöhnen Bremen

München/Bremen - Werder Bremen steckt schon nach zwei Pflichtspielen in der Krise und Trainer Viktor Skripnik unter Druck. Das Team musste sich auch noch Hohn anhören.
Bayern-Fans verhöhnen Bremen

"War erschrocken": Wird Bayern das Eröffnungsspiel weggenommen?

München - DFL-Präsident Reinhard Rauball hat sich beim Eröffnungsspiel der Bundesliga "erschrocken" gezeigt - und überlegt, dass dieses ohne den FC Bayern stattfinden …
"War erschrocken": Wird Bayern das Eröffnungsspiel weggenommen?

Löw über Bayern-Sieg: "Wie im Training"

München - Bundestrainer Joachim Löw zeigt sich beeindruckt von der Leistung des FC Bayern. Mats Hummels allerdings ist noch nicht bei 100 Prozent.
Löw über Bayern-Sieg: "Wie im Training"

Kommentare