1 von 63
Der FC Bayern steht nach dem "doppelten 2:0" über Juventus Turin im Halbfinale der Champions League: die Pressestimmen
11freunde.de
2 von 63
11freunde.de
3 von 63
Corriere della Sera: „Juve, der Traum von der Champions League bricht zusammen. Die Turiner kämpfen mit großem Mut, doch Bayern ist die perfekte Mannschaft. Die erste Frühlingsnacht in Turin ist nicht die Nacht der Wunder. Gegen die Qualität Bayerns ist Juve machtlos.“
4 von 63
Repubblica: „Arrivederci, Champions League! Der FC Bayern ist ein Klub von einem anderen Planeten. Die Kluft zwischen den beiden Mannschaften ist unübersehbar. Die Besten kommen weiter - und sie werden sich mit Schwergewichten wie Real Madrid, Borussia Dortmund und dem FC Barcelona messen müssen.“
5 von 63
Kicker
6 von 63
Kicker
7 von 63
Münchner Merkur
8 von 63
Süddeutsche Zeitung

"Turinprobe positiv": Pressestimmen zum Bayern-Triumph

Meistgesehene Fotostrecken

Kein Glücksbringer: Pep mit Bayern-Schal beim Basketball

München - Pep Guardiola taugt offenbar nicht als Glücksbringer: Der Noch-Bayern-Trainer besuchte am Mittwoch Abend das Playoff-Halbfinale der Bayern Baskets gegen …
Kein Glücksbringer: Pep mit Bayern-Schal beim Basketball

Super, super! So super waren Peps Superlative

München - Drei Jahre lang war Pep Guardiola Trainer des FC Bayern. Drei Jahre voller Superlative. Wir zeigen, wen und was der Katalane alles "super, super" oder "top, …
Super, super! So super waren Peps Superlative

Bilder: So wild feierten die Bayern auf dem Marienplatz

München - Spieler und Verantwortliche des FC Bayern haben am Sonntag auf dem Marienplatz das Double gefeiert. Sehen Sie hier die besten Bilder der großen Party!
Bilder: So wild feierten die Bayern auf dem Marienplatz

"Sieben Titel, aber Pep blieb etwas schuldig": Pressestimmen aus u.a. Deutschland und Spanien

Berlin - Der FC Bayern verabschiedet Pep Guardiola mit dem Double. In der Presse wird neben dem Elfer-Drama gegen Dortmund auch die emotionale Reaktion des Trainers …
"Sieben Titel, aber Pep blieb etwas schuldig": Pressestimmen aus u.a. Deutschland und Spanien

Kommentare