+
Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge fordern Leistung ein.

Druck auf Spieler und Trainer

Bayern-Bosse: Schluss mit Alibis

München - Der Hunger auf den Meistertitel ist bei den Bayern-Bossen groß. Die kräftezehrende Europameisterschaft werden Rummenigge und Co. als Ausrede nicht gelten lassen.

Schwache Leistungen in der Bundesliga nach einem kräftezerrenden Endrundenturnier waren in der Geschichte des FC Bayern keine Seltenheit. Dieses Alibi werden die Verantwortlichen an der Säbener Straße den Spielern heuer aber nicht durchgehen lassen.  

Historie: So zoffte man sich beim FC Bayern

Historie: So zoffte man sich beim FC Bayern

"In diesem Jahr haben wir ganz andere Fakten. Die Spieler hatten nach der EM drei Wochen Urlaub, der Trainer hat fünf Wochen für die Vorbereitung", wird Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge im "kicker" zitiert.

Auch Präsident Uli Hoeneß erhöht den Druck auf Spieler und Trainer. Mit den Neuzugängen ist der Kader seiner Meinung nach im Vergleich zur vergangenen Saison viel besser aufgestellt. "Wir haben endlich wieder eine Breite. Wenn wir in der vorigen Saison in Rückstand geraten sind, war es doch vorbei." Er glaubt, dass sich die Spieler "nach einem 0:1 einfach schütteln" werden.

Fototermin beim FC Bayern: Ein Wuschelkopf sticht hervor

Fototermin beim FC Bayern: Wuschelkopf Dante sticht hervor

jb

Meistgelesene Artikel

Rummenigge: "Wir werden nicht nur Spieler kaufen ..."

München - Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, spricht über mögliche Transfers, die Finanzen des FCB und die Zukunft der Vereinsführung.
Rummenigge: "Wir werden nicht nur Spieler kaufen ..."

Götze konzentriert sich auf EM - Genug gesagt zur Bayern-Thematik

München - Mario Götze möchte seine Zukunft beim FC Bayern München nicht mehr öffentlich thematisieren.
Götze konzentriert sich auf EM - Genug gesagt zur Bayern-Thematik

Scholl: Merkwürdig, was bei Lewy und Götze passiert

München - Ein Verkauf von Robert Lewandowski ist vollständig ausgeschlossen – so weit die Aussage von Karl-Heinz Rummenigge. Für Mehmet Scholl ist das aber nicht der …
Scholl: Merkwürdig, was bei Lewy und Götze passiert

Götzes Situation beim FC Bayern: "Habe alles dazu gesagt"

München - "Ich habe alles dazu gesagt": Mario Götze will derzeit nicht mehr über seine Situation bei Fußball-Rekordmeister Bayern München sprechen.
Götzes Situation beim FC Bayern: "Habe alles dazu gesagt"

Kommentare