+
Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge fordern Leistung ein.

Druck auf Spieler und Trainer

Bayern-Bosse: Schluss mit Alibis

München - Der Hunger auf den Meistertitel ist bei den Bayern-Bossen groß. Die kräftezehrende Europameisterschaft werden Rummenigge und Co. als Ausrede nicht gelten lassen.

Schwache Leistungen in der Bundesliga nach einem kräftezerrenden Endrundenturnier waren in der Geschichte des FC Bayern keine Seltenheit. Dieses Alibi werden die Verantwortlichen an der Säbener Straße den Spielern heuer aber nicht durchgehen lassen.  

Historie: So zoffte man sich beim FC Bayern

Historie: So zoffte man sich beim FC Bayern

"In diesem Jahr haben wir ganz andere Fakten. Die Spieler hatten nach der EM drei Wochen Urlaub, der Trainer hat fünf Wochen für die Vorbereitung", wird Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge im "kicker" zitiert.

Auch Präsident Uli Hoeneß erhöht den Druck auf Spieler und Trainer. Mit den Neuzugängen ist der Kader seiner Meinung nach im Vergleich zur vergangenen Saison viel besser aufgestellt. "Wir haben endlich wieder eine Breite. Wenn wir in der vorigen Saison in Rückstand geraten sind, war es doch vorbei." Er glaubt, dass sich die Spieler "nach einem 0:1 einfach schütteln" werden.

Fototermin beim FC Bayern: Ein Wuschelkopf sticht hervor

Fototermin beim FC Bayern: Wuschelkopf Dante sticht hervor

jb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Transferticker: Verkauft Schalke Max Meyer für 45 Millionen Euro?

München - Am heutigen Mittwoch schließt sich das Sommer-Transferfenster. Erwartet die Bundesliga noch ein spektakulärer Wechsel? Wir halten Sie in unserem Ticker auf dem …
Transferticker: Verkauft Schalke Max Meyer für 45 Millionen Euro?

Gnabry-Transfer: Dieser Spieler riet ihm vom FCB ab

München - Den verwirrenden Transfer-Poker um Serge Gnabry scheint der FC Bayern nicht gewonnen zu haben. Oder wollte das auch nicht? Ein Spieler soll Gnabry vom FCB …
Gnabry-Transfer: Dieser Spieler riet ihm vom FCB ab

"Hoeneß' Angriff hat Schweini zurück auf den Boden geholt"

Mönchengladbach - Zwei Wegbegleiter von Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern verabschieden und verneigen sich vor dessen DFB-Abschied vor ihm. Michael Ballack und …
"Hoeneß' Angriff hat Schweini zurück auf den Boden geholt"

Lustiger Versprecher im Video: So nennt Merkel Boateng

Berlin - Als Nationalspieler Jerome Boateng vom FC Bayern am Sonntag im Kanzleramt persönlich geehrt wurde, leistete sich die Kanzlerin einen lustigen Versprecher.
Lustiger Versprecher im Video: So nennt Merkel Boateng

Kommentare