+
Robert Lewandowski wird laut Michael Zorc den BVB verlassen.

Zeitpunkt angeblich noch offen 

Zorc: Lewandowski wird Vertrag nicht verlängern

München - Der Abschied von Stürmer Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund steht fest, nur der Zeitpunkt ist noch offen. Das sagte jetzt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Der Pole werde seinen Vertrag beim Double-Sieger nicht verlängern, bestätigte Sportdirektor Michael Zorc am Mittwoch beim Pay-TV-Sender Sky vor dem Viertelfinale des DFB-Pokals beim FC Bayern München. Die Frage sei, ob Lewandowski schon diesen Sommer oder erst mit Ende seines Kontrakts im kommenden Jahr wechseln werde.

Zuletzt hatte der Berater des 24-Jährigen angekündigt, dass Lewandowski ein Angebot der Dortmunder zur Vertragsverlängerung nicht annehmen werde. Lewandowski wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Rummenigge bekräftigt: FCB würde Präsident Hoeneß willkommen heißen

München - Der FC Bayern würde eine Rückkehr von Uli Hoeneß in das Präsidentenamt nach Aussage von Karl-Heinz Rummenigge weiterhin befürworten.
Rummenigge bekräftigt: FCB würde Präsident Hoeneß willkommen heißen

Fans: Die Spanier und Benatia können gehen

München - Wir hatten Sie nach Ihrer Meinung gefragt, wer beim FC Bayern bleiben soll und wer gehen kann. Jetzt sind die Zwischenergebnisse des Tinder-Votings da.
Fans: Die Spanier und Benatia können gehen

"Dass man Götze vom Hof jagen will, versteht doch keiner"

München - Mario Götze hat sich entschieden: Der Weltmeister will auch nächste Saison für den FC Bayern spielen. Und das, obwohl ihm Vorstandschef Rummenigge einen …
"Dass man Götze vom Hof jagen will, versteht doch keiner"

Ancelotti feiert Bayern-Debüt bei Testspiel im Westen

Lippstadt - Trainer Carlo Ancelotti wird sein Debüt mit dem FC Bayern bei einem Freundschaftsspiel beim SV Lippstadt 08 geben. Das wurde am Freitag bekannt.
Ancelotti feiert Bayern-Debüt bei Testspiel im Westen

Kommentare