+
Robert Lewandowski wird laut Michael Zorc den BVB verlassen.

Zeitpunkt angeblich noch offen 

Zorc: Lewandowski wird Vertrag nicht verlängern

München - Der Abschied von Stürmer Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund steht fest, nur der Zeitpunkt ist noch offen. Das sagte jetzt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Der Pole werde seinen Vertrag beim Double-Sieger nicht verlängern, bestätigte Sportdirektor Michael Zorc am Mittwoch beim Pay-TV-Sender Sky vor dem Viertelfinale des DFB-Pokals beim FC Bayern München. Die Frage sei, ob Lewandowski schon diesen Sommer oder erst mit Ende seines Kontrakts im kommenden Jahr wechseln werde.

Zuletzt hatte der Berater des 24-Jährigen angekündigt, dass Lewandowski ein Angebot der Dortmunder zur Vertragsverlängerung nicht annehmen werde. Lewandowski wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Douglas Costa wohl doch schwerer verletzt

München - Douglas Costa wird anscheinend nicht so schnell auf den Platz zurückkehren. Der Pechvogel scheint sich schwerer verletzt zu haben.
Douglas Costa wohl doch schwerer verletzt

Fall Neuer: "Das hätte ich als Bayern-Angestellter auch gesagt"

Madrid - Wer trägt die Schuld an der ersten Saison-Pleite der Roten? Die Experten sind unterschiedlicher Meinung. Lothar Matthäus schießt sich auf einen Ex-Kollegen ein.
Fall Neuer: "Das hätte ich als Bayern-Angestellter auch gesagt"

Robben: Das sagt sein Vater über seine Zukunft

München - Noch bis zum 30. Juni 2017 läuft der Vertrag von Arjen Robben. Was danach passiert, steht noch in den Sternen. Sein Vater Hans sieht aber eine Tendenz.
Robben: Das sagt sein Vater über seine Zukunft

Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"

Madrid - Bei Atlético fällt dem FC Bayern viel zu wenig ein, um Zählbares mitzunehmen. Vor allem aus dem Mittelfeld kommt diesmal kaum ein Impuls.
Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"

Kommentare