EM 2016, Training, Halbfinale
1 von 18
Das DFB-Team ist in die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Frankreich gestartet. Die Stammspieler durften noch regenerieren.
EM 2016, Training, Halbfinale
2 von 18
Das DFB-Team ist in die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Frankreich gestartet. Die Stammspieler durften noch regenerieren.
EM 2016, Training, Halbfinale
3 von 18
Das DFB-Team ist in die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Frankreich gestartet. Die Stammspieler durften noch regenerieren.
EM 2016, Training, Halbfinale
4 von 18
Das DFB-Team ist in die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Frankreich gestartet. Die Stammspieler durften noch regenerieren.
EM 2016, Training, Halbfinale
5 von 18
Das DFB-Team ist in die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Frankreich gestartet. Die Stammspieler durften noch regenerieren.
EM 2016, Training, Halbfinale
6 von 18
Das DFB-Team ist in die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Frankreich gestartet. Die Stammspieler durften noch regenerieren.
EM 2016, Training, Halbfinale
7 von 18
Das DFB-Team ist in die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Frankreich gestartet. Die Stammspieler durften noch regenerieren.
EM 2016, Training, Halbfinale
8 von 18
Das DFB-Team ist in die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Frankreich gestartet. Die Stammspieler durften noch regenerieren.

Vorbereitung auf das EM-Halbfinale läuft

Bilder: Reservisten schwitzen - Schweinsteiger radelt

Évian - Mit einer schärferen Trainingseinheit für die Reservisten hat die DFB-Elf am Montag die Vorbereitung auf das EM-Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich eröffnet.

„Die, die nicht gespielt haben, müssen belastet werden“, hatte Bundestrainer Joachim Löw vor der Übungseinheit in Évian-les-Bains angekündigt: „Einrosten dürfen wir nicht.“ Auf dem Platz trainierten acht Feldspieler und zwei Ersatztorhüter.

Die bislang noch nicht im EM-Verlauf eingesetzten Turnierdebütanten Emre Can und Julian Weigl gelten als mögliche Optionen im defensiven Mittelfeld, falls neben dem am Oberschenkel verletzten Sami Khedira auch Bastian Schweinsteiger nicht bis zur Partie am Donnerstag in Marseille fit werden sollte.

Der Kapitän hatte sich beim Weiterkommen gegen Italien erneut am rechten Knie verletzt. Am Montag radelte der 31 Jahre alte Schweinsteiger auf einem Ergometer im Fitnesszelt. Dort regenerierten auch die Stammkräfte.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Fußball

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Marco Reus sichert dem BVB mit seinem späten Treffer bei Real Madrid noch ein 2:2. Die Dortmunder beenden ihre Champions-League-Gruppe damit als Erster und können …
BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg
Fußball

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Leverkusen - Bayer Leverkusen gelingt ein erfolgreicher Abschluss der Gruppenphase in der Champions League. Beim 3:0 gegen AS Monaco in der sportlich bedeutungslosen …
Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen
Fußball

FIFA-Klub-WM: Alle bisherigen Sieger

Berlin - Bei der FIFA-Klub-WM treffen Jahr für Jahr die besten Teams der Welt aufeinander. Hier sehen Sie die bisherigen Sieger.
FIFA-Klub-WM: Alle bisherigen Sieger
Fußball

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Vom ersten Auftritt eines Gladbacher Teams im Camp Nou hatte sich die Borussia eigentlich einen Mutmacher erhofft. Doch selbst die B-Elf des FC Barcelona war zu stark …
Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Kommentare