"Wir alle sind unendlich erschüttert"

Wolfsburg schaltet Traueranzeige für Malanda

Wolfsburg - Bundesligist VfL Wolfsburg hat in einer halbseitigen Traueranzeige seine große Bestürzung über den Tod des verunglückten Teamkollegen Junior Malanda zum Ausdruck gebracht.

 Der Club schreibt in der "Braunschweiger Zeitung" unter anderem: "Wir alle sind unendlich erschüttert und es fällt schwer, diese tiefe Traurigkeit, die uns umhüllt, in Worte zu fassen." Der 20 Jahre alte Belgier Bernard "Junior" Malanda Adje war am vorigen Samstag bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Er wird am Dienstag in Brüssel beigesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EM-Ticker: Island blamiert England - Hodgson tritt zurück

München - Heute standen die letzten Achtelfinal-Spiele der EM 2016 an. Italien gegen Spanien und England gegen Island. Alle Informationen finden Sie im Live-Ticker.
EM-Ticker: Island blamiert England - Hodgson tritt zurück

England-Trainer Hodgson stellt nach EM-Pleite Amt zur Verfügung

Nizza - Island hat für die große EM-Überraschung gesorgt und im Achtelfinale England besiegt. Für den Trainer der Briten gab es deshalb nur eine logische Konsequenz.
England-Trainer Hodgson stellt nach EM-Pleite Amt zur Verfügung

Sensation perfekt: Island wirft England raus

Nizza - Sensations-Neuling Island hat desaströsen Engländern den EM-Brexit beschert.  Nun soll das Fußball-Märchen auch im Viertelfinale weitergehen - gegen Gastgeber …
Sensation perfekt: Island wirft England raus

Löw hat keine schlaflosen Nächte wegen Italien

Évian-les Bains - Noch ist nichts erreicht. Mit dieser Einstellung geht Weltmeister Deutschland die erste extreme EM-Bewährungsprobe gegen Italien an. Der Bundestrainer …
Löw hat keine schlaflosen Nächte wegen Italien

Kommentare