1 von 85
Die Bundesliga-Manager sind fleißig - und verpflichten auch diesen Sommer wieder jede Menge neuer Spieler. Wir haben eine Auswahl der wichtigsten Transfers in die Bundesliga (und aus dem Oberhaus ins Ausland oder zu unterklassigen Vereinen) für Sie zusammengestellt. Beendete Leihen, die nicht zu einer Weiterverpflichtung führten, sind nicht mit angegeben. Auch Spieler, dessen neues Ziel noch unklar ist, fehlen. Die Ablösesummen sind teils geschätzt
2 von 85
Der FC Bayern verpflichtet Mario Götze von Borussia Dortmund  für 37 Millionen Euro
3 von 85
Der FC Bayern verpflichtet Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 ablösefrei
4 von 85
Der FC Bayern verpflichtet Thiago Alcantara vom FC Barcelona für rund 20 Millionen Euro.
5 von 85
Der FC Bayern gibt Mario Gomez für etwa 16 Millionen Euro an den AC Florenz ab
6 von 85
Der FC Bayern gibt Anatoli Timoschtschuk ablösefrei an Zenit St. Petersburg ab
7 von 85
Borussia Dortmund verpflichtet Sokratis von Werder Bremen für 9,5 Millionen Euro
8 von 85
Borussia Dortmund verpflichtet Pierre-Emerick Aubameyang von AS Saint-Etienne für geschätzt 14 Millionen Euro

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

HSV weiter sieglos - Bayern schlägt Bayer

Der HSV bleibt auch nach dem zwölften Spieltag als einziges Team sieglos. Im Derby gegen Bremen ging es zwar gut los, am Ende aber reichte es nur zu einem Remis. Die …
HSV weiter sieglos - Bayern schlägt Bayer

Schalke auch mit B-Team erfolgreich: 2:0 gegen Nizza

Schalke 04 marschiert weiter souverän durch die Gruppenphase der Europa League. Das 2:0 gegen OGC Nizza war der fünfte Sieg im fünften Spiel. Letztlich war das Spiel …
Schalke auch mit B-Team erfolgreich: 2:0 gegen Nizza

Bayerns bittere Enttäuschung in Rostow

Die Bayern unterliegen im russischen Rostow überraschend mit 2:3 und beenden ihre Champions-League-Vorrundengruppe nur auf dem zweiten Platz. Der Kapitän macht …
Bayerns bittere Enttäuschung in Rostow

Messi trifft zweimal für Barcelona - Arsenal gegen PSG 2:2

Superstar Messi hat seine Ausnahmestellung in der Champions League erneut unterstrichen. Mit seinen zwei Treffern bei Celtic Glasgow traf er nun bereits schon 92 Mal in …
Messi trifft zweimal für Barcelona - Arsenal gegen PSG 2:2

Kommentare