Nach drei Jahren Pause wieder Skijöring in Penzberg

Penzberg - Nach drei Jahren witterungsbedingter Pause richtet der AMC Penzberg am Sonntag, 24. Februar, wieder einmal ein Skijöring aus.

Gefahren wird auf dem Freizeitgelände an der Penzberger Berghalde. Organisiert wird die Veranstaltung vom AMC Penzberg. Die Helfer um Georg Gundhardt haben in den vergangenen Tagen fleißig an der Bahn gearbeitet, die niedrigen Temperaturen taten ein Übriges, um optimale Rennbedingungen für die Teilnehmer zu schaffen.

Das Rennen zählt zum Zugspitz-/Lechpokal. Die Trainingsläufe gehen von 10 bis 12 Uhr über die Bühne. Die Rennen in den verschiedenen Klassen beginnen um 13 Uhr. Vom AMC Penzberg sind mehrere Gespanne am Start. Bei den 500-ccm-Bahnmaschinen starten als Lokalmatadore unter anderem Alois Fiechtner (mit Skifahrer Hans-Jürgen Ebert) und Thomas Gundhardt (mit Skifahrer Sepp Siegert). Geplant ist laut AMC Penzberg auch ein Einlagerennen mit Oldtimer-Maschinen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grünebachs stark bei Berg-Marathon

Polling - Marianne (62) und Peter Grünebach (68) sind nicht zu bremsen: Beide nahmen am Allgäu-Panorama-Marathon teil - und waren flott unterwegs. 
Grünebachs stark bei Berg-Marathon

Die Titelverteidiger jubeln erneut

Seeshaupt - Spiele auf hohem Niveau und jubelnde Titelverteidiger: Beim 3. Tennis-Cup war was geboten. Gewitter hielten die Organisatoren auf Trab.
Die Titelverteidiger jubeln erneut

Iffeldorfer „Solidarität“ vorn dabei

Iffeldorf - Die Rollkunstläufer der Iffeldorfer "Solidarität" waren bei der Bayerischen in Ismaning gut in Form. Die Folge waren mehrere Top-Plätze.
Iffeldorfer „Solidarität“ vorn dabei

Nagl führt „Team Germany“ an

Weilheim - Er ist der deutsche Teamkapitän beim "Motocross of Nations": Max Nagl führt die deutsche Equipe in Maggiora an - und ist gespannt. 
Nagl führt „Team Germany“ an

Kommentare