"Sky" sendet die Formel 1 weitere drei Jahre

Unterföhring - Der Bezahlsender Sky wird die Formel 1 auch in den kommenden drei Jahren übertragen. Das gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt.

 Die Vertragsverlängerung mit der Formula One Group und Geschäftsführer Bernie Ecclestone gilt einschließlich der Saison 2015. Die Live-Berichterstattung umfasst wie gewohnt das komplette Grand-Prix-Wochenende. Der Saisonstart mit dem dreimaligen Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) erfolgt am 17. März in Australien. Derzeit stehen 18 Rennen fest, geplant sind 20.

Die schönsten Rennfahrerfrauen

PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

sid

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

F1-Strategiegruppe lehnt Cockpitschutz "Halo" für 2017 ab

Genf (dpa) - Der Cockpitschutz "Halo" kommt 2017 nun doch nicht in der Formel 1 zum Einsatz.
F1-Strategiegruppe lehnt Cockpitschutz "Halo" für 2017 ab

Rosberg verspürt keinen Zusatzdruck - Hamilton nascht

Noch ein Rennen, dann ist Sommerpause. Noch einmal das knallharte Duell Hamilton vs. Rosberg. Der Deutsche fühlt sich nicht mehr unter Druck bei seinem Heimrennen. Der …
Rosberg verspürt keinen Zusatzdruck - Hamilton nascht

Vettel zum F1-Problem in Deutschland: Kein Lokalheld

Hockenheim (dpa) - Sebastian Vettel hat für das seit Jahren andauernde Popularitätsproblem der Formel 1 in Deutschland auch das Fehlen eines deutschen Lokalhelden nach …
Vettel zum F1-Problem in Deutschland: Kein Lokalheld

Rosberg über Hamilton: "Er kann sich auf seinem Talent ausruhen"

München - Formel-1-Star Nico Rosberg (Wiesbaden) hat sich bemerkenswert anerkennend über seinen Mercedes-Teamkollegen und WM-Rivalen Lewis Hamilton geäußert.
Rosberg über Hamilton: "Er kann sich auf seinem Talent ausruhen"

Kommentare