+
Ab 2015 starten nach dem DTM-Reglement gebaute Autos auch in den USA.

Ab 2015

Vertrag perfekt: DTM-Version in den USA

New York - Die DTM geht im Zuge ihrer Internationalisierung den nächsten Schritt. Nach Japan soll die Tourenwagenserie jetzt auch auf amerikanischem Boden durchstarten.

Nach dem Kooperationsabkommen mit der japanischen Super GT ab 2014 sollen nach dem Reglement der Tourenwagenserie gebaute Boliden ab 2015 auch in den USA zum Renneinsatz kommen. Der DTM-Rechteinhaber ITR einigte sich mit dem amerikanischen Serienbetreiber GRAND-AM auf eine Zusammenarbeit. Das teilten die beteiligten Parteien am Dienstag in New York mit.

Ziel sind nicht Läufe der ursprünglichen DTM in den USA, sondern eine amerikanische Version in den Staaten. „Neben den bereits engagierten sechs Herstellern aus Deutschland und Japan - Audi, BMW, Mercedes-Benz, Honda, Nissan und Toyota - bietet das Engagement auch ein neues Betätigungsfeld für die amerikanischen Premiumhersteller im Rahmen zukünftiger Motorsportprogramme“, sagte ITR-Chef Hans Werner Aufrecht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Super Bowl 2016 im Live-Ticker: Panthers und Broncos sind da

Santa Clara - Bald ist Kickoff zum Super Bowl 2016. Die Carolina Panthers und die Denver Broncos sind bereits im Stadion angekommen. Alle News im Live-Ticker.
Super Bowl 2016 im Live-Ticker: Panthers und Broncos sind da

Fed-Cup: Viertelfinal-Aus für die deutschen Damen

Leipzig - Die Euphorie um Angelique Kerber wollten die deutschen Tennis-Damen für den Halbfinaleinzug im Fed Cup nutzen. Doch die Schweiz erwies sich als der erwartet …
Fed-Cup: Viertelfinal-Aus für die deutschen Damen

Hörmann: Sporthallen für Flüchtlinge nur übergangsweise

Köln - Alfons Hörmann fordert, dass die Turnhallen in Deutschland bald wieder für den Sport genutzt werden sollen. Sonst könne sich nicht das "große Potenzial" entfalten.
Hörmann: Sporthallen für Flüchtlinge nur übergangsweise

Bericht: Schumachers Renningenieur gibt Comeback

Paris - Renault beschert Chris Dyer anscheinend eine Rückkehr in die Formel 1. Der Konzern, der 2016 selbst sein Comeback in der Königsklasse gibt, soll den …
Bericht: Schumachers Renningenieur gibt Comeback