1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
2 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
3 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
4 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
5 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
6 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
7 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
8 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.

Nach Niederlage gegen Fürth

Löwen-Training am Montag: Rodnei präsentiert neue Frisur

München - Abwehr-Brasilianer Rodnei nutzte die Nichtnominierung für den Fürth-Kader zu einem Friseurbesuch. Das Ergebnis bekamen Mitspieler und Fans am Montag beim Training zu sehen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Zweimal die 2: Bilder und Noten vom Sieg gegen Dresden

München - Der TSV 1860 gewinnt in den letzten Minuten ein intensives Spiel. Damit gelingt ein wichtiger Dreier im Abstiegskampf gegen Dresden. Die Bilder und Noten vom …
Zweimal die 2: Bilder und Noten vom Sieg gegen Dresden

Alex-Zug massiv beschädigt und vermüllt - waren es Dresden-Fans?

München - Ein völlig verwüstete Zug kam am Samstag am Münchner Hauptbahnhof an, der betroffene Waggon musste erstmal außer Betrieb genommen werden. Die Bundespolizei hat …
Alex-Zug massiv beschädigt und vermüllt - waren es Dresden-Fans?

Bilder: Power und Vater Bierofka beobachten Löwen-Training

München - Am Mittwoch durften die Medienvertreter erstmals nach der Aufhebung des Hausverbots wieder bei einem Training der Löwen das Gelände an der Grünwalder Straße …
Bilder: Power und Vater Bierofka beobachten Löwen-Training

Sechser & Fünfer! Bilder & Noten zur 1860-Pleite in Braunschweig

München - Auch mit Interimscoach Daniel Bierofka war für die Löwen bei Tabellenführer Eintracht Braunschweig nichts zu holen. Die Bilder der 1:2-Niederlage sowie die …
Sechser & Fünfer! Bilder & Noten zur 1860-Pleite in Braunschweig

Kommentare