Necat Aygün
+
Necat Aygün ist bei den Profis derzeit nicht mehr gefragt

Abwehrspieler rauscht wütend ab

Aygün in die U21 verbannt

München - Bittere Nachricht für Necat Aygün. Der Abwehrrecke, einst Stammspieler bei 1860, wurde in die U21 verbannt. Der Routinier rauschte wütend ab, nachdem er davon erfuhr.

Ganz schön bitter für Necat Aygün : Mittwoch Nachmittag bekam der Abwehrroutinier mitgeteilt, dass er ab sofort nicht mehr bei den Profis mittrainieren darf, sondern nur noch bei der Regionalligamannschaft.

Nachdem Aygün die Nachricht erhalten hatte, fuhr er wütend nach Hause.

Sportchef Florian Hinterberger: „Necat bekommt jetzt Spielpraxis, die er bei den Profis nicht mehr hatte.“ Aygün bestritt 2013 noch kein Spiel.

tz

Die Spieler- und Funktionärsfrauen des TSV 1860

Die Spieler- und Funktionärsfrauen des TSV 1860

Meistgelesene Artikel

Löwen nach dem fast perfekten Freitag: "Jetzt wird's wichtig"

München - Nach dem Sieg beim FC St. Pauli war die Erleichterung beim TSV 1860 München groß, vor allem auch wegen der stolpernden Konkurrenz. Nun stehen zwei wichtige …
Löwen nach dem fast perfekten Freitag: "Jetzt wird's wichtig"

Biero erleichtert, aber: "Noch ist nichts gewonnen"

München - Nach dem Sieg gegen den FC St. Pauli war die Erleichterung bei Interimstrainer Daniel Bierofka groß. Zugleich warnte er aber auch vor Höhenflügen.
Biero erleichtert, aber: "Noch ist nichts gewonnen"

Konkurrenz der Löwen stolpert, nur ein Team siegt

München - Der 32. Spieltag lief für den TSV 1860 München wie gemalt. Die Konkurrenz stolperte fast durchgehend. Nur der Tabellenletzte siegte.
Konkurrenz der Löwen stolpert, nur ein Team siegt

Sechzig lebt! Sieg bei St. Pauli dank Claasen und Aycicek

München - Zweiter Sieg für den TSV 1860 München im zweiten Spiel unter Trainer Daniel Bierofka. Gegen St. Pauli trafen Claasen und Aycicek. Doch eine Sache trübte den …
Sechzig lebt! Sieg bei St. Pauli dank Claasen und Aycicek

Kommentare