+
Necat Aygün ist bei den Profis derzeit nicht mehr gefragt

Abwehrspieler rauscht wütend ab

Aygün in die U21 verbannt

München - Bittere Nachricht für Necat Aygün. Der Abwehrrecke, einst Stammspieler bei 1860, wurde in die U21 verbannt. Der Routinier rauschte wütend ab, nachdem er davon erfuhr.

Ganz schön bitter für Necat Aygün : Mittwoch Nachmittag bekam der Abwehrroutinier mitgeteilt, dass er ab sofort nicht mehr bei den Profis mittrainieren darf, sondern nur noch bei der Regionalligamannschaft.

Nachdem Aygün die Nachricht erhalten hatte, fuhr er wütend nach Hause.

Sportchef Florian Hinterberger: „Necat bekommt jetzt Spielpraxis, die er bei den Profis nicht mehr hatte.“ Aygün bestritt 2013 noch kein Spiel.

tz

Die Spieler- und Funktionärsfrauen des TSV 1860

Die Spieler- und Funktionärsfrauen des TSV 1860

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Sechzig taumelt gegen Hannover in die Pause

München - Am 7. Spieltag der 2. Bundesliga bekommt es der TSV 1860 vor heimischer Kulisse mit Bundesliga-Absteiger Hannover 96 zu tun. Wir berichten im Live-Ticker.
Live-Ticker: Sechzig taumelt gegen Hannover in die Pause

Eichin kontert Lienen: "Populistische Aussagen"

München - Löwen-Geschäftsführer Thomas Eichin hat auf die harsche Kritik von Pauli-Trainer Ewald Lienen reagiert. Er nimmt den Angriff des Ex-1860-Trainers gelassen hin.
Eichin kontert Lienen: "Populistische Aussagen"

Löwen-Goldjunge Andrade: Nur eins muss er noch lernen

München - Victor Andrade war der Held für die Löwen beim Remis in Sankt Pauli. Der Brasilianer zeigte sich als Spielentscheider. Er muss jedoch noch einiges lernen.
Löwen-Goldjunge Andrade: Nur eins muss er noch lernen

Rucksäcke und Flaschen verboten - Abgabestelle eingerichtet

München - Für die Heimspiele hat der TSV 1860 wichtige Hinweise für seine Fans. Die Sicherheitsmaßnahmen bleiben auf einem hohen Niveau. Das bedeutet: Starke Kontrollen.
Rucksäcke und Flaschen verboten - Abgabestelle eingerichtet

Kommentare