+
Daniel Böhm während des Staffelrennens in Oberhof.

Weltcup in Oberhof

Nebel-Chaos: Biathlon-Staffel Vierter

Oberhof - Die deutschen Biathleten müssen weiter auf ihren ersten Staffelsieg seit gut vier Jahren warten. Das olympische Silber-Quartett Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Peiffer und Simon Schempp kam beim Heim-Weltcup in Oberhof nicht über Rang vier hinaus.

Lesser und Schempp mussten jeweils eine Strafrunde laufen. Bei grenzwertigen Bedingungen mit starkem Nebel, Regen und einer schwierigen Strecke sicherte sich Russland den Sieg vor Norwegen und Frankreich. Die Deutschen hatten nach insgesamt zwölf Nachladern und 4x7,5 Kilometern 2:43,7 Minuten Rückstand auf die Spitze.

Das Rennen war von der Jury wegen des dichten Nebels zweimal verschoben und am Ende mit 30 Minuten Verspätung gestartet worden. "Wie es zu dem Rennen gekommen ist, ist schon diskussionswürdig", meinte Lesser, der nach dem ersten Schießen noch geführt hatte. Auch als Peiffer zum stehenden Anschlag kam, hatte sich wieder eine dicke Nebelwand vor die Scheiben geschoben, der Rennabbruch drohte zum wiederholten Mal.

Das Spitzen-Trio musste geschlossen in die Strafrunde, der stark laufende Peiffer nicht. Der Harzer überholte anschließend die Franzosen, schob sich auf der langen Zielgeraden auch noch an Russland vorbei und schickte Schlussläufer Schempp als Zweiten ins Rennen. Doch der Uhinger verspielte im dichten Nebel beim finalen Schießen Platz zwei.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dahlmeier siegt erneut - Schempp meldet sich zurück

Pokljuka - Laura Dahlmeier und Martin Fourcade heißen die Gewinner des ersten Biathlon-Tages in Pokljuka. Auch Simon Schempp überzeugt im Sprint auf der hügeligen …
Dahlmeier siegt erneut - Schempp meldet sich zurück

Nach Pistenwechsel: Neureuther „zuversichtlich“ für weitere Rennen

Val d'Isère - Nach einem enttäuschenden 16. Platz beim ersten Riesenslalom der Weltcup-Saison ist das deutsche Ski-Ass Felix Neureuther für die folgenden Rennen …
Nach Pistenwechsel: Neureuther „zuversichtlich“ für weitere Rennen

Olympia-Bewerbung? Studie soll bei Entscheidung helfen

Innsbruck - Eine Machbarkeitsstudie soll Tirol bei der Entscheidung über eine Bewerbung von Innsbruck für die Olympischen Winterspiele 2026 helfen.
Olympia-Bewerbung? Studie soll bei Entscheidung helfen

Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”

München - Snowboarderin Silvia Mittermüller ist verletzungsgeplagt wie kaum eine andere Athletin. Jetzt aber half ihr die Schienbeinsehne eines Toten oder besser gesagt …
Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”

Kommentare