+
Eisschnellläufer Patrick Beckert: Die Bronzemedaille ist sein bisher größer Erfolg.

WM in Heerenveen

Eisschnelllauf: Beckert holt WM-Bronze

Heerenveen - Eisschnellläufer Patrick Beckert hat am ersten Tag der Einzelstrecken-WM im niederländischen Heerenveen überraschend Bronze über 10.000 Meter gewonnen.

Der Olympia-Sechste aus Erfurt zeigte ein herausragendes Rennen und kam dank großer Leidensfähigkeit auf eine Zeit von 13:10,95 Minuten. Für den 24-jährigen Beckert ist es der größte Erfolg der Karriere.

Gold ging erwartungsgemäß an Olympiasieger Jorrit Bergsma aus den Niederlanden (12:54,83), Silber ging an seinen Landsmann Erik Jan Kooiman (13:02,57). Der Olympia-Zweite Sven Kramer (Niederlande) hatte auf einen Start auf der längsten Strecke verzichtet.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So schnitt Rebensburg beim ersten Super-G der Saison ab

Lake Louise - Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat beim ersten Super-G der Saison im kanadischen Lake Louise einen ordentlichen sechsten Rang belegt.
So schnitt Rebensburg beim ersten Super-G der Saison ab

Freund in Klingenthal nur Elfter - Domen Prevc siegt

Klingenthal - Skisprung-Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) hat beim Heim-Auftritt in Klingenthal nur Platz elf belegt und damit die Führung im Gesamtweltcup …
Freund in Klingenthal nur Elfter - Domen Prevc siegt

Kombination: Frenzel gelingt Doppelsieg in Lillehammer

Lillehammer - Kombinations-Olympiasieger Eric Frenzel hat beim Weltcup in Lillehammer einen Doppelsieg gefeiert.
Kombination: Frenzel gelingt Doppelsieg in Lillehammer

Ihle knapp am Podest vorbei, Pechstein und Co. Fünfte

Astana - Licht und Schatten bei Sprinter Nico Ihle, Achtungserfolg für Patrick Beckert auf der Langstrecke: Die deutschen Eisschnellläufer haben beim Weltcup in Astana …
Ihle knapp am Podest vorbei, Pechstein und Co. Fünfte

Kommentare