+
Eric Frenzel hat seinen Erfolg fortgesetzt.

Erfolg fortgesetzt

Frenzel gewinnt zweite Etappe des Seefeld-Triple

Seefeld - Eric Frenzel konnte seine Erfolgsserie beim Seefeld-Triple der Nordischen Kombinierer fortsetzen. Der Olympiasieger aus Oberwiesenthal gewann auch die zweite Etappe.

Vorjahressieger Eric Frenzel hat seine Erfolgsserie beim Seefeld-Triple der Nordischen Kombinierer fortgesetzt. Der Olympiasieger aus Oberwiesenthal gewann am Samstag auch die zweite Etappe der am besten dotierten Weltcup-Veranstaltung der Winter-Zweikämpfer, nachdem er tags zuvor schon den Auftaktwettbewerb für sich entschieden hatte. Frenzel lag nach einem Sprung und einem Zehn-Kilometer-Lauf im Ziel 2,9 Sekunden vor Bernhard Gruber aus Österreich und 14,7 Sekunden vor Tino Edelmann aus Zella-Mehlis, der nach dem Springen als Erster in die Loipe gegangen war. Für Frenzel war dies der 20. Weltcupsieg seiner Karriere. Er hatte im vergangenen Jahr alle drei Etappen des Triples für sich entschieden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freund abgeschlagen: DSV-Adler fliegen an Podest vorbei

Lillehammer - Die deutschen Skispringer um Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) sind beim ersten Weltcup-Wettbewerb in Lillehammer erneut deutlich am Podest …
Freund abgeschlagen: DSV-Adler fliegen an Podest vorbei

Biathletin Dahlmeier gewinnt auch Verfolgung von Pokljuka

Pokljuka - Laura Dahlmeier (Partenkirchen) bleibt im Biathlon-Weltcup das Maß der Dinge. Einen Tag nach ihrem Erfolg im Sprint triumphierte die Gesamtweltcup-Führende in …
Biathletin Dahlmeier gewinnt auch Verfolgung von Pokljuka

„Tag zum Vergessen“ für Ski-Ass Rebensburg - Nur 23. im Riesenslalom 

Sestriere - Viktoria Rebensburg ist nach ihrem Comeback weiter auf der Suche nach Form und Selbstvertrauen. In Sestriere wurde sie in ihren Spezialdisziplin Riesenslalom …
„Tag zum Vergessen“ für Ski-Ass Rebensburg - Nur 23. im Riesenslalom 

Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest

Val d'Isère - In Val d'Isère hatten Felix Neureuther und vor allem Stefan Luitz beste Chancen auf das Podium - dann aber patzten beide im zweiten Lauf des Riesenslaloms.
Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest

Kommentare