+
Miriam Gössner schrammt knapp an einer WM-Medaille vorbei.

Bronze um 0,5 Sekunden verpasst

Miriam Gössner verpasst WM-Medaille knapp

Val di Fiemme  - Miriam Gössner hat die erste deutsche Einzel-WM-Medaille im Skilanglauf nach zehn Jahren um Haaresbreite verpasst.

Die Biathletin kam am Dienstag bei den nordischen Titelkämpfen in Val di Fiemme auf Rang vier und verfehlte Bronze nur um 0,5 Sekunden. Diesen Platz holte sich die Russin Julia Tschekalewa. Gössner hatte über 10 Kilometer im freien Stil 32,2 Sekunden Rückstand auf die neue Weltmeisterin Therese Johaug aus Norwegen, die in 25:23,4 Minuten gewann. Damit entthronte sie ihre Teamkollegin Marit Björgen, die 10,2 Sekunden Rückstand hatte und Zweite wurde. Katrin Zeller aus Oberstdorf belegte den elften Platz.

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olympia-Bewerbung? Studie soll bei Entscheidung helfen

Innsbruck - Eine Machbarkeitsstudie soll Tirol bei der Entscheidung über eine Bewerbung von Innsbruck für die Olympischen Winterspiele 2026 helfen.
Olympia-Bewerbung? Studie soll bei Entscheidung helfen

Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”

München - Snowboarderin Silvia Mittermüller ist verletzungsgeplagt wie kaum eine andere Athletin. Jetzt aber half ihr die Schienbeinsehne eines Toten oder besser gesagt …
Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”

So schnitt Rebensburg beim ersten Super-G der Saison ab

Lake Louise - Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat beim ersten Super-G der Saison im kanadischen Lake Louise einen ordentlichen sechsten Rang belegt.
So schnitt Rebensburg beim ersten Super-G der Saison ab

Freund in Klingenthal nur Elfter - Domen Prevc siegt

Klingenthal - Skisprung-Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) hat beim Heim-Auftritt in Klingenthal nur Platz elf belegt und damit die Führung im Gesamtweltcup …
Freund in Klingenthal nur Elfter - Domen Prevc siegt

Kommentare