+
Lindsey Vonn

Nach Sturz doch schwerer verletzt

Lindsey Vonn muss Saison vorzeitig beenden

München - Lindsey Vonn hat sich bei ihrem Sturz in Soldeu doch schwerer verletzt als bisher angenommen. Um die WM und Olympia nicht zu gefährden, fasste der Ski-Star einen schweren Entschluss. 

Skistar Lindsey Vonn muss den Kampf um den Gesamtweltcup aufgeben und die alpine Weltcup-Saison vorzeitig beenden. Die 31 Jahre alte Amerikanerin teilte auf ihrer Facebook-Seite mit, dass sie sich bei ihrem Sturz beim Weltcup-Super-G am vergangenen Samstag in Soldeu/Andorra doch schwerer verletzt habe als zunächst angenommen.

Vonn, die sich erst vor kurzem für die Sports Illustrated Swimsuit ausgezogen hat, berichtete am Mittwoch von drei Brüchen am Tibiaplateau im linken Bein - bisher sei sie nur von einem Haarriss ausgegangen. Sicheres Skifahren sei damit nicht mehr möglich, begründete Vonn „eine der schwersten Entscheidungen meiner Karriere“. Mit Blick auf die WM 2017 in St. Moritz und die Olympischen Spiele 2018 wolle sie kein weiteres Risiko eingehen, ergänzte Vonn.

Today I am making the difficult decision to end my season and leave the World Cup circuit due to an injury I suffered...

Posted by Lindsey Vonn on Mittwoch, 2. März 2016

Lindsey Vonn stürzte in Andorra schwer.

Der Gesamtweltcup ist damit acht Wettbewerbe vor Saisonende praktisch entschieden. Nach Vonns Rückzug ist der derzeit Zweiten des Gesamtklassements, Lara Gut aus der Schweiz, der erste Triumph ihrer Laufbahn wohl nur noch rechnerisch zu nehmen. Viktoria Rebensburg (Kreuth) hat als Dritte bereits 293 Punkte Rückstand auf Gut.

sid

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biathletin Dahlmeier gewinnt auch Verfolgung von Pokljuka

Pokljuka - Laura Dahlmeier (Partenkirchen) bleibt im Biathlon-Weltcup das Maß der Dinge. Einen Tag nach ihrem Erfolg im Sprint triumphierte die Gesamtweltcup-Führende in …
Biathletin Dahlmeier gewinnt auch Verfolgung von Pokljuka

„Tag zum Vergessen“ für Ski-Ass Rebensburg - Nur 23. im Riesenslalom 

Sestriere - Viktoria Rebensburg ist nach ihrem Comeback weiter auf der Suche nach Form und Selbstvertrauen. In Sestriere wurde sie in ihren Spezialdisziplin Riesenslalom …
„Tag zum Vergessen“ für Ski-Ass Rebensburg - Nur 23. im Riesenslalom 

Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest

Val d'Isère - In Val d'Isère hatten Felix Neureuther und vor allem Stefan Luitz beste Chancen auf das Podium - dann aber patzten beide im zweiten Lauf des Riesenslaloms.
Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest

Fourcade holt vierten Saisonsieg - Schempp Fünfter

Pokljuka - Auch ohne Podestplatz in den Einzelrennen war Männer-Bundestrainer Mark Kirchner mit seinen Biathleten zufrieden. Erneut trumpfte Martin Fourcade in Pokljuka …
Fourcade holt vierten Saisonsieg - Schempp Fünfter

Kommentare