Ski-Unfall

Olympia-Athletin lebensgefährlich verletzt

Sotschi/Salt Lake City - Die brasilianische Freestylerin Lais Souza hat bei einem Ski-Unfall lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Sie wollte an den Olympischen Winterspielen vom 7. bis 23. Februar in Sotschi teilnehmen. Wie ein brasilianischer Teamarzt am Donnerstag (Ortszeit) in Salt Lake City mitteilte, kämpft die 25-Jährige um ihr Leben. Anfang der Woche war sie im Skigebiet von Park City bei einer Abfahrt gegen einen Baum geprallt. Der Unfall ereignete sich nicht beim Freestyle-Training.

Lais Souza startete bei den Olympischen Spielen 2004 und 2008 im Turnen. Für die Teilnahme im Freestyle bei den Winterspielen in Sotschi trainierte sie erst sechs Monate.

dpa

Rubriklistenbild: © pixathlon / RIA Novosti

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freund abgeschlagen: DSV-Adler fliegen an Podest vorbei

Lillehammer - Die deutschen Skispringer um Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) sind beim ersten Weltcup-Wettbewerb in Lillehammer erneut deutlich am Podest …
Freund abgeschlagen: DSV-Adler fliegen an Podest vorbei

Biathletin Dahlmeier gewinnt auch Verfolgung von Pokljuka

Pokljuka - Laura Dahlmeier (Partenkirchen) bleibt im Biathlon-Weltcup das Maß der Dinge. Einen Tag nach ihrem Erfolg im Sprint triumphierte die Gesamtweltcup-Führende in …
Biathletin Dahlmeier gewinnt auch Verfolgung von Pokljuka

„Tag zum Vergessen“ für Ski-Ass Rebensburg - Nur 23. im Riesenslalom 

Sestriere - Viktoria Rebensburg ist nach ihrem Comeback weiter auf der Suche nach Form und Selbstvertrauen. In Sestriere wurde sie in ihren Spezialdisziplin Riesenslalom …
„Tag zum Vergessen“ für Ski-Ass Rebensburg - Nur 23. im Riesenslalom 

Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest

Val d'Isère - In Val d'Isère hatten Felix Neureuther und vor allem Stefan Luitz beste Chancen auf das Podium - dann aber patzten beide im zweiten Lauf des Riesenslaloms.
Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest

Kommentare