+
Viktoria Rebensburg kam in Bansko als Sechste ins Ziel.

Fenninger siegt vor Maze

Rebensburg Sechste bei Super-G in Bansko

Bansko - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup-Super-G in Bansko Rang sechs belegt. Im letzten Wettkampf vor den Heim-Rennen in Garmisch-Partenkirchen am kommenden Wochenende fehlten ihr 0,38 Sekunden auf die Podestplätze.

Wie in der Kombination tags zuvor gewann Anna Fenninger vor Tina Maze. Die Weltmeisterin aus Österreich hat im Gesamtweltcup nun nur noch 44 Punkte Rückstand auf die Slowenin. In der Disziplinwertung übernahm Fenninger bei noch zwei ausstehenden Super-G zudem die Führung vor Lindsey Vonn. Die US-Amerikanerin wurde in Bulgarien Dritte und hat nun 32 Punkte Rückstand auf Fenninger.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Pistenwechsel: Neureuther „zuversichtlich“ für weitere Rennen

Val d'Isère - Nach einem enttäuschenden 16. Platz beim ersten Riesenslalom der Weltcup-Saison ist das deutsche Ski-Ass Felix Neureuther für die folgenden Rennen …
Nach Pistenwechsel: Neureuther „zuversichtlich“ für weitere Rennen

Olympia-Bewerbung? Studie soll bei Entscheidung helfen

Innsbruck - Eine Machbarkeitsstudie soll Tirol bei der Entscheidung über eine Bewerbung von Innsbruck für die Olympischen Winterspiele 2026 helfen.
Olympia-Bewerbung? Studie soll bei Entscheidung helfen

Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”

München - Snowboarderin Silvia Mittermüller ist verletzungsgeplagt wie kaum eine andere Athletin. Jetzt aber half ihr die Schienbeinsehne eines Toten oder besser gesagt …
Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”

So schnitt Rebensburg beim ersten Super-G der Saison ab

Lake Louise - Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat beim ersten Super-G der Saison im kanadischen Lake Louise einen ordentlichen sechsten Rang belegt.
So schnitt Rebensburg beim ersten Super-G der Saison ab

Kommentare