+
Natalie Geisenberger.

Rodeln

Geisenberger verteidigt ihren WM-Titel

Sigulda - Rodel-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (Miesbach) hat ihren WM-Titel im lettischen Sigulda erfolgreich verteidigt.

Die 27-Jährige gewann am Samstag souverän vor Mitfavoritin Tatjana Iwanowa aus Russland und Dauerrivalin Tatjana Hüfner (Friedrichroda). Dajana Eitberger (Ilmenau) belegte als drittbeste Deutsche den sechsten Rang, Anke Wischnewski (Oberwiesenthal) wurde nur Siebte

Geisenberger feierte nach ihrem Triumph 2013 in Whistler/Kanada den zweiten Einzelsieg bei einer WM. Die Bayerin hatte im nacholympischen Winter bislang wiederholt ihre Ausnahmestellung bewiesen und sieben von neun Entscheidungen im Weltcup und im neu eingeführten Sprint-Wettbewerb gewonnen. Auch der Gesamtweltcup ist der Bayerin nur noch theoretisch zu nehmen.

sid

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dahlmeier siegt erneut - Schempp meldet sich zurück

Pokljuka - Laura Dahlmeier und Martin Fourcade heißen die Gewinner des ersten Biathlon-Tages in Pokljuka. Auch Simon Schempp überzeugt im Sprint auf der hügeligen …
Dahlmeier siegt erneut - Schempp meldet sich zurück

Nach Pistenwechsel: Neureuther „zuversichtlich“ für weitere Rennen

Val d'Isère - Nach einem enttäuschenden 16. Platz beim ersten Riesenslalom der Weltcup-Saison ist das deutsche Ski-Ass Felix Neureuther für die folgenden Rennen …
Nach Pistenwechsel: Neureuther „zuversichtlich“ für weitere Rennen

Olympia-Bewerbung? Studie soll bei Entscheidung helfen

Innsbruck - Eine Machbarkeitsstudie soll Tirol bei der Entscheidung über eine Bewerbung von Innsbruck für die Olympischen Winterspiele 2026 helfen.
Olympia-Bewerbung? Studie soll bei Entscheidung helfen

Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”

München - Snowboarderin Silvia Mittermüller ist verletzungsgeplagt wie kaum eine andere Athletin. Jetzt aber half ihr die Schienbeinsehne eines Toten oder besser gesagt …
Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”

Kommentare