+
Francesco Friedrich am Start in Igls.

27 Hundertstelsekunden fehlen

Friedrich verpasst WM-Double: "Zu viele Fehler"

Innsbruck/Igls - Der nächste Coup von Francesco Friedrich wurde um winzige vier Hundertstelsekunden verpasst. Nach seinem WM-Triple im kleinen Schlitten ärgerte sich aber über seine Fehler.

Auch interessant

Kommentare