Ski WM Dopfer Neureuther
+
Fritz Dopfer und Felix Neureuther stehen nach einem unglaublich spannenden Finale auf dem Podest!

Slalom der Herren

Silber und Bronze für Deutschland - der Ticker zum Nachlesen

Beaver Creek - Zum Abschluss der Ski-WM 2015 holen Fritz Dopfer und Felix Neureuther Silber und Bronze im Slalom. Der Ticker zum Nachlesen.

 In einem furiosen Finale holen Fritz Dopfer und Felix Neureuther WM-Silber und Bronze für Deutschland. Die beiden müssen sich nur dem Franzosen Jean-Baptiste Grange geschlagen geben. Den Bericht zum Rennen gibt es hier.

Update vom 27. Februar: Am nächsten Wochenende haben Felix Neureuther in Fritz Dopfer beim Heimweltcup in Garmisch-Partenkirchen erneut Chancen aufs Podest! Alle Infos zu den Rennen gibt's in unserem großen TV- und Live-Stream-Guide.

Silber und Bronze für Dopfer und Neureuther - Bilder

Silber und Bronze für Dopfer und Neureuther - Bilder

Der Ticker zum Nachlesen:

38.40 Uhr: Das war's von unserem Live-Ticker!

23.31: Silber und Bronze! Für ganz oben hat es nicht gereicht, aber das ist immerhin ein versöhnlicher Abschluss für das deutsche Team!.

23.28 Uhr: Was für ein Finale! Hirscher fährt am Anfang etwas zu locker, will dann im unteren Teil noch einmal angreifen und fädelt ein!

23.27 Uhr: Hirscher ist draußen! Dopfer holt Silber, Bronze für Neureuther!

23.26 Uhr: Khoroshilov ist merklich nervös und fällt weit zurück. Was macht jetzt Marcel Hirscher?

23.25 Uhr: Bronze für Dopfer!

23.24 Uhr: Khoroshilov und Hirscher stehen noch oben. 

23.23 Uhr: Andre Myhrer fällt ebenfalls zurück. Wird das knapp!

23.21 Uhr: Mattias Hargin tut sich schwer: Dopfer und Neureuther bleiben vorerst auf dem Podest. Drei kommen aber noch.

23.19 Uhr: Jean-Baptiste Grange ist nach einer sehr guten Fahrt über drei Zehntel schneller als die Deutschen. Das war's wohl mit der deutschen Medaille...

23.16 Uhr: Zwei Zehntel Vorsprung für Dopfer! Eine gute Fahrt, aber auch nicht völlig flüssig. Jetzt kommt es auf die Leistung der Konkurrenz an, ob es für Bronze reicht. 

23.15 Uhr: Nein! Quersteller im Mittelteil, Neureuther gibt unten nochmal Gas und ist zwei Hundertstel schneller als Kristoffersen. Aber für eine Medaille wird es wahrscheinlich nicht reichen. Macht es Fritz Dopfer besser?

23.14 Uhr: Jetzt geht's um Alles! Gib Gas, Felix!!!

23.13 Uhr: Pinturault scheidet nach wenigen Toren aus.

23.12 Uhr: Es gibt eine letzte Pause. Gleich fällt die Entscheidung um die Medaillen!

23.11 Uhr: Jetzt kommt Alexis Pinturault, danach sind Neureuther und Dopfer dran.

23.10 Uhr: Der Norweger fährt 43 Hundertstel raus, das ist für eine Medaille aber wahrscheinlich zu wenig.

23.09 Uhr: Henrik Kristoffersen ist gestartet! Jetzt geht es um Medaillen!

23.08 Uhr: Jetzt kommen die besten Zehn! Der Erste, Jens Byggmark, scheidet ebenfalls aus.

23.07 Uhr: Der nächste Italiener ist draußen: Stefano Gross fädelt ebenfalls ein.

23.05 Uhr: Rang vier für Manfred Moelgg aus Italien. Straßer schiebt sich immer weiter nach vorne. Das könnte sogar noch ein Top-Ten-Platz werden.

23.04 Uhr: Dagegen sind die Schweden in Topform. Markus Larsson korrigiert die Bestzeit nochmal um 1,3 Sekunden nach oben. Und drei weitere Schweden kommen ja noch. 

23.02 Uhr: Patrick Thaler aus Italien scheidet als zweiter Fahrer aus. Linus Straßer ist immer noch Zweiter.

23.00 Uhr: Nach einem Fehler im Mittelteil verliert Ligety den Rhythmus - Rang 12 am Ende.

22.59: Mit Ted Ligety geht es weiter!

22.57 Uhr: Zuvor gibt es noch eine kurze Präparierungspause.

22.56 Uhr: Adam Zamper aus der Slowakei wird nur Zehnter. Damit sind die ersten Fünfzehn unten und wir machen uns bereit für ein spannendes Finale!

22.54 Uhr: Aber der Norweger Foss-Solevaag holt nochmal sieben Hundertstel raus! Was für eine knappe Kiste!

22.52 Uhr: Straßer gibt oben wieder Vollgas und diesmal reicht es auch bis nach unten. Klasse Fahrt, das ist die Führung mit 55 Hundertstel Vorsprung!

22.51 Uhr: Reinfried Herbst aus Österreich fährt nochmal vier Zehntel raus. Jetzt startet Linus Straßer!

22.49 Uhr: Rang sechs für den Kanadier Philp. Philipp Schmid bleibt vorerst vierter.

22.48 Uhr: Jetzt kommen Trevor Philp und Reinhard Herbst, dann freuen wir uns auf Linus Straßer!

22.47 Uhr: Nach Justin Murisier sind die ersten zehn Fahrer im Ziel. Der Schweizer ist zeitgleich mit Zubcic!

22.45 Uhr: Schade! Es reicht nicht ganz für Schmid! Platz vier mit 16 Hundertstel Rückstand.

22.44 Uhr: Der erste Deutsche ist unterwegs - Philipp Schmid!

22.43 Uhr: Und Zubcic bleibt vorne. Der Franzose Julien Lizeroux wird Fünfter.

22.41 Uhr: Landsmann Filip Zubcic legt nochmal sechs Hundertstel drauf.

22.40 Uhr: Oldie Ivica Kostelic kommt mit einem Hundertstel Vorsprung ins Ziel. 

22.38 Uhr: Wieder gibt es eine neue Bestzeit: Espen Lysdahl aus Norwegen fährt nochmal 35 Hundertstel raus.

22.36 Uhr: Michael Matt macht's seinem Bruder Mario nach - eingefädelt.

22.35 Uhr: Der Slowene Matic Skube korrigiert die Bestzeit nochmal um 1,21 Sekunden nach oben.

22.34 Uhr: Der Kurs des Italieners ist wesentlich dynamischer ausgerichtet und weniger drehend. Hier können Felix Neureuther und Fritz Dopfer voll angreifen!

22.33 Uhr: Und der Amerikaner Tim Kelley setzt gleich nochmal acht Zehntel drauf.

22.31 Uhr: Das ist die erste Gesamtzeit: 2:03,24.

22.30 Uhr: Und weiter geht's! Matej Vidovic ist unterwegs!

22.27. Uhr: Trotz des dichten Schneefalls wird der zweite Durchgang wohl in wenigen Minuten starten!

Zweiter Lauf verzögert sich wegen Schneefall

22.24 Uhr: Damit sind die Schnee- und Sichtverhältnisse im zweiten Lauf wesentlich schlechter. Das dürfte die Spannung nochmal erhöhen!

22.17 Uhr: Dichter Schneefall an der "Birds of Prey"! Der zweite Durchgang verzögert sich voraussichtlich um 15-20 Minuten.

22.06 Uhr: Soviel zur Ausgangslage - in zehn Minuten geht es los. Die Fahrer sind bereit fürs Finale und wir sind es auch!

22.02 Uhr: Auch hinter den Deutschen ist es knapp: Alexis Pinturault liegt nur drei hundertstel hinter Neureuther. Und dem norwegischen Yongster Henrik Kristoffersen fehlen sechs Zehntel aufs Podest.

21.56 Uhr: Zur Einstimmung auf das Finale noch einmal der Zwischenstand: Marcel Hirscher führt vor Alexander Khoroshilov und Andre Myhrer. Fritz Dopfer ist sechster, Felix Neureuther siebter. Zu Bronze fehlt den beiden 27 bzw. 43 Hundertstel. Neureuthers Rückstand auf Hirscher ist mit 1,09 Sekunden allerdings schon sehr groß.

21.47 Uhr: Eine halbe Stunde noch, dann geht es weiter! In gut 90 Minuten wissen wir dann, ob es noch ein Deutscher aufs Stockerl geschafft hat.

21.39 Uhr: Und Hoffnung besteht natürlich noch! Erinnern wir uns an den Weltcup in Wengen, als Neureuther von Platz fünf an die Spitze fuhr. Dort hat sich außerdem gezeigt, dass auch ein Marcel Hirscher mal einfädeln kann... 

21.32 Uhr: Trotz des großen Rückstands auf Hirscher gibt sich Felix Neureuther kämpferisch: "Solange noch ein Fünkchen Hoffnung besteht, werde ich alles geben." Richtige Einstellung!

21.23 Uhr: Felix Neureuther geht also mit der Nummer 24 ins Rennen, gefolgt von Fritz Dopfer mit Startnummer 25.

21.16 Uhr: Eine gute Stunde müssen wir uns noch gedulden, bis Matej Vidovic aus Kroatien als erster Läufer den finalen Durchgang eröffnet. Zur Erinnerung: Die besten 30 starten in Runde zwei in umgekehrter Reihenfolge. Wenn die Medaillen vergeben sind, dürfen die Fahrer auf den Plätzen 31-60 in aufsteigender Reihenfolge ein zweites Mal ran.

Alle deutschen Läufer in Runde zwei

21.08 Uhr: Beinahe die Hälfte der 100 Starter hat es im ersten Durchgang nicht ins Ziel geschafft. Mal sehen, ob der italienische Trainer Stefano Costazza einen ähnlich anspruchsvollen Lauf setzt. 

20.52 Uhr: Erfreulicher ist das Ergebnis der restlichen Deutschen: Linus Straßer und Philipp Schmid haben es auf den Plätzen 18 und 22 ebenfalls unter die 30 schnellsten Fahrer geschafft.

20.19 Uhr: Das ist der Zwischenstand nach dem ersten Lauf: Die ersten Drei heißen Marcel Hirscher, Alexander Khoroshilov und Andre Myhrer. Fritz Dopfer ist sechster, Felix Neureuther siebter. Auf Bronze fehlen Neureuther 43 Hundertstel, Dopfer hat 27 Hundertstel Rückstand aufs Podest. Hirscher ist auf Goldkurs, aber eine Medaille ist für beide Deutschen noch drin. Wir freuen uns auf einen spannenden zweiten Durchgang! Um 22.15 startet der zweite Lauf. 

20.13 Uhr: Das war's mit dem ersten Durchgang. Alessandro Mariotti aus San Marino ist im Ziel und schließt den ersten Lauf ab.

20.02 Uhr: Mittlerweile sind wir bei Startnummer 81 angekommen. Die letzten 20 Teilnehmer starten für weniger bekannte Skinationen wie Peru oder Kirgistan. Bei einer WM dabei zu sein, ist für diese Jungs das höchste, auch wenn sie weit hinter den Spitzenfahrern ins Ziel kommen werden.

19.36 Uhr: Gut die Hälfte der 100 Starter ist jetzt durch.

19.33 Uhr: Knapp jeder vierte Fahrer ist übrigens bisher ausgeschieden! Auch das spricht nicht sehr für den anspruchsvollen Kurs des norwegischen Trainers. 

19.25 Uhr: Rang 20 für Schmid! Das ist ein gutes Ergebnis! Damit könnte er es unter die besten 30 schaffen.

19.24 Uhr: Jetzt steht Philipp Schmid im Starthäuschen!

Hirscher bleibt das Maß aller Dinge

19.23 Uhr: Und die Deutschen? Fritz Dopfer und Felix Neureuther kommen beide nicht gut in Fahrt. Dopfer ist zwischenzeitlich auf Rang sechs, Neureuther auf sieben mit über einer Sekunde Rückstand auf Marcel Hirscher. Auf Bronze fehlen den Deutschen aber nur gut drei bzw. vier Zehntel. Eine Medaille ist also bei beiden noch drin, wenn auch wahrscheinlich nicht die goldene.

19.20 Uhr: Wir halten fest: Hirscher fährt wieder einmal allen davon. Der Österreicher kommt auf dem schwierigen Kurs am besten zurecht und führt nach dem ersten Durchgang vor dem Russen Alexander Khorosilov und Andre Myhrer aus Schweden. 

19.17 Uhr: Das waren die ersten 30 Fahrer. Damit dürfte sich vorne jetzt nichts mehr tun. Wir warten noch auf den vierten deutschen Starter Philipp Schmid.

19.16 Uhr: Langsam kommen Rillen in die Spur. Das macht es noch schwieriger für die kommenden Fahrer.

19.14 Uhr: Das passiert auch dem Engländer Dave Ryding.

19.13 Uhr: Für den Koreaner Naoki Yuasa ist der Wettkampf nach weniger Toren ebenfalls vorbei - eingefädelt.

19.12 Uhr: Der nächste Fahrer scheidet aus. Diesmal hat es den Schweizer Luca Aerni erwischt.

19.10 Uhr: Was geht noch bei Ivica Kostelic? Mit seinen 35 Jahren gehört der Kroate nicht mehr zur Weltspitze, die schlechteste Zeit fährt er am Ende.

19.09 Uhr: US-Favorit David Chodounsky fädelt ebenfalls ein.

19.07 Uhr: Viele Athleten geht im unteren Teil die Puste aus. Auch Reinfried Herbst hat ordentlich zu kämpfen und kommt weit abgeschlagen ins Ziel.

Solides Ergebnis für Straßer

19.05 Uhr: Straßer gibt oben alles, ist nur 2 Zehntel hinter Hirscher. Unten verlässt ihn aber die Kraft. Rang 17 am Ende.

19.04 Uhr: Weiter geht's! Straßer ist unterwegs.

19.01 Uhr: Raich scheidet wie schon im Riesenslalom aus. Nach einer Präparierungspause startet Linus Straßer.

19.00 Uhr: Der nächste Österreicher Benjamin Raich ist unterwegs. Nach ihm kommt der dritte Deutsche Starter: Linus Straßer.

18.58 Uhr: Kein guter Tag für die Italiener heute. Manfred Moelgg fährt bei seinem Comeack auf Rang 12.

18.57 Uhr: Der Schweizer Hoffnungsträger Daniel Jule scheidet bereits am dritten Tor aus. Bitter!

18.56 Uhr: Julien Lizeroux verliert nach einem Fehler viel Zeit und kommt als Letzter ins Ziel.

18.54 Uhr: Mario Matt aus Österreich fädelt ein und scheidet aus.

18.52 Uhr: Auch Ligety wird unten müde. Rang 14 nur, damit hat er heute nichts mit den Medaillen zu tun.

18.51 Uhr: Riesenslalomgewinner Ted Ligety ist unterwegs.

18.46 Uhr: Die ersten 15 Fahrer sind im Ziel. Dopfer und Neureuther momentan auf Rang fünf und sechs. Noch ist der Rückstand auf Bronze aber machbar. 

18.46 Uhr: Auch Andre Myhrer aus Schweden meistert die oberen Teil sehr gut. Unten wird er aber sichtbar müde. Rang drei am Ende, damit ebenfalls vor Neureuther und Dopfer. 

18.43 Uhr: Klasse Fahrt von Jean-Baptiste Grange! Der Franzose leistet sich nur im Mittelteil einen kleinen Fehler und reiht sich vor Dopfer und Neureuther ein.

18.38 Uhr: In diesem schwierigen Kurs können die Fahrer einfach nicht angreifen. Zudem geht den meisten Läufern am Ende die Kraft aus. Hirscher schnauft immer noch schwer. Auf der Piste kommt der Norweger Sebastian Voss-Solevaag ebenfalls nicht zurecht.

18.37 Uhr: Die ersten zehn Fahrer sind durch. Hirscher hat mit seiner soliden Fahrt eine ordentliche Zeit vorgelegt. Neureuther und Dopfer sind in Lauerstellung aufs Podest.

18.35 Uhr: Alexis Pinturault, der Neureuther im Riesenslalom vom Podest verdrängt hat, kommt heute hinter dem Deutschen ins Ziel.

18.34 Uhr: Fritz Dopfer ist übrigen derzeit vierter, er war 16 hundertstel schneller als Neureuther.

18.32 Uhr: Über eine Sekunde Rückstand auf Hirscher, aber zu Bronze fehlen Neureuther derzeit nur acht Hundertstel. Noch ist nichts verloren, auch wenn es schwer wird, Hirscher einzuholen. 

18.29 Uhr: Giuliano Razzoli aus Italien war nah dran an Hirscher, scheidet aber nach einem Fahrfehler aus.

Neureuther und Dopfer kommen nicht in Fahrt

18.28 Uhr: Platz fünf für Nereuther! Er versucht anzugreifen, aber ihm gelingt kein völlig flüssiger Lauf. Mehrere kleine Fahrfehler, über eine Sekunde Rückstand auf Hirscher.

18.26 Uhr: Jetzt heißt es: Auf geht's Felix!!!

18.25 Uhr: Jetzt kommt der Geheimfavorit: Alexander Khoroshilov aus Russland. Und der macht das nicht schlecht! Nur 28 Hundertstel fehlen ihm auf Hirscher.

18.23 Uhr: Hirscher ist weiterhin das Maß aller Dinge. Stefano Groß aus Italien mit der bislang langsamsten Fahrt.

18.22 Uhr: Keine schlechte Fahrt! Dopfer geht nicht ganz so wie Risiko wie Hirscher. Rang drei am Ende, acht Hundertstel hinter Hagin.

18.21 Uhr: Jetzt drücken wir Fritz Dopfer die Daumen!

18.20 Uhr: Kristoffersen kommt nicht mit dem schwierigen Kurs seines Trainers zurecht. Die schlechteste Zeit bislang und über eine Sekunde Rückstand auf Hirscher.

18.19 Uhr: Jetzt kommt mit Henrik Kristoffersen ein weiterer Slalom-Spezialist. Und danach ist Fritz Dopfer an der Reihe.

18.18 Uhr: Mattias Hargin aus Schweden tut sich schwerer. Sein Rückstand auf Hirscher beträgt am Ende 85 Hundertstel. 

Hirscher legt die Latte hoch

18.16 Uhr: 1:03,38, diese Zeit legt Hirscher nach einem fehlerfreien Lauf vor.

18.15 Uhr: Los geht's! Hirscher ist unterweg!

18.14 Uhr: Der norwegischer Trainer Mitter hat einen schweren und langen Kurs gesetzt. So gehört sich das bei einer WM!

18.12 Uhr: Kein gutes Wetter heute in Vail! Es ist sehr dunkel und bewölkt, hoffentlich gibt es keinen Schneefall.

18.08 Uhr: Auch Fritz Dopfer hat natürlich Podest-Chancen! Neureuthers Teamkollege startet mit der Nummer vier.

18.05 Uhr: In gut zehn Minuten geht es los und Marcel Hirscher wird das Rennen auf der "Birds of Prey" eröffnen. Felix Neureuther trägt wie schon im Riesenslalom die Startnummer sieben. 

17.58 Uhr: Besonders einer könnte Neureuther den Traum vom WM-Gold vermiesen: Marcel Hirscher. Der Österreicher hat bei der WM schon zwei Goldmedaillen und einmal Silber gesammelt. Das wird ein spannender Duell heute!  

17.54 Uhr: Felix Neureuther ist in seiner Paradedisziplin natürlich auf Goldkurs! In dieser Saison stand der Partenkirchner in allen acht Rennen auf dem Stockerl, zweimal davon ganz oben. Nach dem vierten Platz im Riesenslalom am Freitag will Neureuther heute auch bei der WM eine Medaille holen!

17.47 Uhr: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker der Ski-WM 2015 in Vail und Beaver Creek! Zum Abschluss der Weltmeisterschaften steht der Slalom der Herren auf dem Programm. Für Fritz Dopfer und Felix Neureuther ist es die letzte Chance auf Edelmetall! Der erste Durchgang beginnt um 18.15 Uhr, bis dahin halten wir Sie mit allen wichtigen Infos auf dem Laufenden.

Vorbericht  

Nach der Silbermedaille von Viktoria Rebensburg im Riesenslalom ist der große Druck endlich vom deutschen Team abgefallen. Für Felix Neureuther ist der Slalom der Herren am Sonntag dennoch das wichtigste Rennen der WM. Nach dem frühen Aus im Teamwettbewerb und dem vierten Rang im Riesenslalom will der 30-Jährige in seiner Paradedisziplin um Gold mitfahren. Fritz Dopfer gehört nach überstandenen Rückenprobleme ebenfalls zum Favoritenkreis. 

Der größte Konkurrent der beiden Deutschen ist der Österreicher Marcel Hirscher, der schon in der Kombination und im Mannschafts-Wettbewerb gewann, im Riesenslalom zweiter wurde und entsprechend frei im Slalom auffahren kann. Im Weltcup aber liegt Neureuther im Zweikampf mit Hirscher derzeit vorne. Klappt es also auch mit dem Weltmeistertitel?

In unserem Live-Ticker zum Slalom der Herren versorgen wir Sie mit allen wichtigen Infos rund um das Rennen. Der erste Durchgang startet um 18.15 Uhr, der zweite Lauf beginnt um 22.15 Uhr.

Wie Sie das Rennen im TV und Live-Stream sehen können, haben wir hier zusammengefasst.

Das ist der aktuelle Medaillenspielgel der Ski-WM 2015.     

sr

Sophie Rohringer

Sophie Rohringer

E-Mail:info@merkur.de

Google+

Auch interessant

Kommentare