+
Ziiiiiieh, Severin!

Alle sieben Deutsche dabei

Skiflug-WM: Freund mit starker Qualifikation

Willingen - Severin Freund ist bereit für das Weltcup-Duell mit Vierschanzentourneesieger Peter Prevc.

Update vom 13. Januar 2016: Die Skiflug-WM findet vom 14. bis 17. Januar 2016 am Kulm in Bad Mitterndorf statt. Wie Sie sich die Skiflug-WM live und im Stream anschauen können, lesen Sie hier.

Während sich sein Rivale aus Slowenien einen Ruhetag gönnte, stand der Skisprung-Weltmeister am Freitag mit 140,5 Meter den weitesten Sprung in der Qualifikation zum Einzelwettbewerb in Willingen.

Auch die anderen sechs deutschen Springer sind am Sonntag bei der Generalprobe für die Skiflug-WM in der kommenden Woche am Kulm dabei. Vor allem Andreas Wellinger mit 134,5 Meter und Richard Freitag, der bei verkürztem Anlauf 134 Meter weit sprang, wussten zu überzeugen. Der Sachse war zuvor im Training sogar auf 147,5 Meter gesegelt. Am Samstag steht zunächst ein Teamspringen auf dem Programm.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So schnitt Rebensburg beim ersten Super-G der Saison ab

Lake Louise - Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat beim ersten Super-G der Saison im kanadischen Lake Louise einen ordentlichen sechsten Rang belegt.
So schnitt Rebensburg beim ersten Super-G der Saison ab

Freund in Klingenthal nur Elfter - Domen Prevc siegt

Klingenthal - Skisprung-Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) hat beim Heim-Auftritt in Klingenthal nur Platz elf belegt und damit die Führung im Gesamtweltcup …
Freund in Klingenthal nur Elfter - Domen Prevc siegt

Kombination: Frenzel gelingt Doppelsieg in Lillehammer

Lillehammer - Kombinations-Olympiasieger Eric Frenzel hat beim Weltcup in Lillehammer einen Doppelsieg gefeiert.
Kombination: Frenzel gelingt Doppelsieg in Lillehammer

Ihle knapp am Podest vorbei, Pechstein und Co. Fünfte

Astana - Licht und Schatten bei Sprinter Nico Ihle, Achtungserfolg für Patrick Beckert auf der Langstrecke: Die deutschen Eisschnellläufer haben beim Weltcup in Astana …
Ihle knapp am Podest vorbei, Pechstein und Co. Fünfte

Kommentare