+
Severin Freund hat nach dem ersten Durchgang die Führung übernommen. Foto: Cornelius Poppe

Sieg in Russland

Weltcup abgebrochen: Skispringer Freund gewinnt

Nischni Tagil - Severin Freund hat beim Skisprung-Weltcup im russischen Nischni Tagil seinen zehnten Karrieresieg gefeiert.

Der Skiflug-Weltmeister profitierte vom Abbruch des Wettbewerbes wegen zu starken Windes zehn Springer vor dem Ende. Freund verwies mit 131,5 Metern Vortagessieger Anders Fannemel aus Norwegen um 2,4 Punkte auf Rang zwei. Dritter wurde der Österreicher Stefan Kraft, der mit 138 Metern einen Schanzenrekord aufstellte. Team-Olympiasieger Marinus Kraus belegte den zehnten Rang.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kombination: Frenzel gelingt Doppelsieg in Lillehammer

Lillehammer - Kombinations-Olympiasieger Eric Frenzel hat beim Weltcup in Lillehammer einen Doppelsieg gefeiert.
Kombination: Frenzel gelingt Doppelsieg in Lillehammer

Ihle knapp am Podest vorbei, Pechstein und Co. Fünfte

Astana - Licht und Schatten bei Sprinter Nico Ihle, Achtungserfolg für Patrick Beckert auf der Langstrecke: Die deutschen Eisschnellläufer haben beim Weltcup in Astana …
Ihle knapp am Podest vorbei, Pechstein und Co. Fünfte

Rang 16: Neureuther enttäuscht beim Premierensieg von Faivre

Val d‘Isere - Ski-Rennläufer Felix Neureuther hat in seinem dritten Rennen der WM-Saison eine herbe Enttäuschung erlebt.
Rang 16: Neureuther enttäuscht beim Premierensieg von Faivre

Biathlon: Peiffer zum Abschluss in Östersund Vierter in der Verfolgung

Östersund - Der ehemalige Weltmeister Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) hat zum Abschluss des Biathlon-Weltcups im schwedischen Östersund den vierten Platz belegt.
Biathlon: Peiffer zum Abschluss in Östersund Vierter in der Verfolgung

Kommentare