Fastnacht in Franken, Veitshöchheim, Fasching
+
Bayerns Finanzminister Markus Söder (l.) als fränkischer Mahatma Gandhi und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer auf der Prunksitzung "Fastnacht in Franken" 2015.

Fasching 2015 im BR

"Fastnacht in Franken": Das bietet Veitshöchheim 2015

Veitshöchheim - "Franken Helau!" hieß es am Freitag wieder aus Veitshöchheim. Bei der "Fastnacht in Franken" dürfen sich Faschings-Fans 2015 auf bekannte Gesichter, einige Newcomer und eine neue Kulisse freuen. Wir verraten erste Details:

Update 2 vom 29. Januar 2016: Markus Söder sorgt auch 2016 mit einem außergewöhnlichen Kostüm für Aufsehen. Söder kam als CSU-Ehrenvorsitzender Edmund Stoiber. Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer fand's nicht so lustig. Er lästerte über Söders Verkleidung als Stoiber

Update vom 29. Januar 2016: Die "Fastnacht in Franken" aus Veitshöchheim ist natürlich auch 2016 einer der TV-Höhepunkte zur Faschingszeit. Der BR bietet wieder eine umfangreiche Berichterstattung von der Prunksitzung. Und wir bieten ihnen auch heuer wieder alle Informationen zur "Fastnacht in Franken" 2016 aus Veitshöchheim.  

Update vom 10. Februar 2015: Der gefürchtete Gründonnerstag naht - auch in München. Der sogenannte Weiberfasching kostet jedes Jahr den Schlipsträgern mindestens eine Krawatte. Manch einer wird so ein unliebsames Weihnachtsgeschenk der Schwiegermutter los. Wo der Weiberfasching eigentlich her kommt und warum an diesem Tag Krawatten abgeschnitten werden, erfahren Sie bei uns.

Zum 28. Mal präsentiert das Bayerische Fernsehen am Freitagabend, 19 Uhr, die "Fastnacht in Franken" live aus Veitshöchheim. Mit dabei sind 2015 nicht nur altbekannte "Fastnacht-Stars", sondern auch einige Newcomer. Drei Stunden lang werden sie, der Elferrat unter Sitzungspräsident Bernd Händel sowie die besten Faschings-Garden und -Paare aus ganz Deutschland das Publikum im Saal und vor den Bildschirmen unterhalten.

Die "Fastnacht in Franken" ist seit Anfang der 90er-Jahre die erfolgreichste Sendung im Bayerischen Fernsehen. 2014 sahen knapp 3,8 Millionen Menschen die Faschings-Show. Und auch die Plätze in den Mainfrankensälen sind heiß begehrt: Für dieses Jahr gab es nach Angaben des Bayerischen Rundfunks (BR) knapp 14.000 Anfragen für die rund 550 Sitzplätze. Und ab Aschermittwoch wird man sich für die Karten für die "Fastnacht in Franken" 2016 bewerben können. Diese werden dann im Herbst im Losverfahren vergeben.

Darauf dürfen sich die Zuschauer bei "Fastnacht in Franken" 2015 aus Veitshöchheim freuen:

  • Das Kabarettisten-Duo Volker Heißmann und Martin Rassau wird dieses Jahr in Veitshöchheim wieder als "Waltraud und Mariechen" auftreten. Nachdem die beiden Witwen bei der "Fastnacht in Franken" ein paar Jahre pausieren durften, kehren sie zu ihrem 18. Geburtstag wieder auf die Bühne, quasi an ihre Geburtsstätte, zurück. Denn es war der Auftritt in Veitshöchheim, der "Waltraud und Mariechen" damals zum Durchbruch verhalf. "Das war natürlich der Karriereschub schlechthin", sagte Martin Rassau zurückblickend gegenüber dem BR.
  • Ebenfalls zwei bekannte Gesichter: Der Bauchredner Sebastian Reich und seine Nilpferddame "Amanda". Die geht bei der "Fastnacht in Franken" dieses Jahr auf Jobsuche. Und so viel sei verraten: "Amanda" würde sich schrecklich gerne als Kanzlerin Merkel versuchen - doch Sebastian Reich hat ihr davon schon im Vorfeld abgeraten.
  • Außerdem mit dabei sind der fränkische Kabarettist Michl Müller ("Dreggsagg" aus Unterfranken), der Büttredner Peter Kuhn, die Altneihauser Feierwehrkapell'n und die Kultband "Die Parodis", die sich aus den "Gebrüdern Narr" und der Band "Strings & Voices" zusammensetzt.
  • Ihre Premiere in Veitshöchheim feiern 2015 die Newcomer Markus Schüler aus Fürth, der Musik-Comedian Alexander Göttlicher aus der fränkischen Schweiz (beide bekannt aus der Casting-Show "Franken sucht den Supernarr") und die grantelnde Putzfrau Ines Procter aus Erlabrunn. Letztere ist eine Faschings-Veteranin und stand auch schon mit Michl Müller auf der Bühne, war allerdings noch nie bei der "Fastnacht in Franken" zu Gast.
  • Durch die Prunksitzung führen wird auch 2015 der Elferrat unter Sitzungspräsident Bernd Händel. Der Nürnberger Kabarettist und Stimmenimitator hat dieses Amt seit 2006 inne und ist bereits über zehn Mal in Veitshöchheim aufgetreten.
  • Wie gewohnt wird die "Fastnacht in Franken" wieder eine Mischung aus Gesang, Tanz, Reden, Klamauk und politisch intellektuellen Inhalten. So kündigt es zumindest Bernhard Schlereth, Präsident des Fastnacht-Verbands Franken, an. Dabei sollen der sprichwörtliche Finger in die Wunde gelegt und auch unangenehme Themen wie etwa die Anschläge auf die Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" angesprochen werden. Traditionell bekommen auch die Politiker ihr Fett weg.
  • Ach übrigens: Alle Künstler treten ohne Gage auf. Durch den Erfolg der Live-Sendung aus Veitshöchheim im BR ist die Werbung für die Auftretenden Bezahlung genug.
  • Last but not least: Erstmals wird die "Fastnacht in Franken" aus den frisch renovierten Mainfrankensälen übertragen. Dementsprechend sind auch der Aufbau der Bühne und die Dekoration neu. "Die Gemeinde hat die über 13 Millionen Euro wirklich gut investiert. Es ist alles groß und hell, wir sind nicht mehr so eingeengt wie früher, es ist klasse", erklärt BR-Redakteur Thomas Rex. Nun denn, dann steht einem lautstarken "Franken Helau!" ja nichts mehr im Weg.

In welchem Kostüm erscheint Markus Söder zur "Fastnacht in Franken"?

Berühmt-berüchtigt für seine Kostüme bei der "Fastnacht in Franken" in Veitshöchheim ist der bayerische Finanzminister Markus Söder. Er kam bereits von Kopf bis Fuß knallgrün als Shrek, verkleidete sich als Marilyn Monroe und Transvestit-Künstlerin und Dschungelcamp-Veteranin Olivia Jones oder provozierte als Punk mit Irokesenhaarschnitt. Auch dieses Jahr ist wieder davon auszugehen, dass Markus Söder die anderen Politiker in Sachen Kostüm ausstechen wird. Als was er kommt verrät er natürlich nicht. Auf seiner Facebook-Seite berichtet er aber, dass seine Hündin Fanny ihn zu sehen bekommt, bevor er sich nach Veitshöchheim aufmacht. "Wenn sie bellt, hat sie mich nicht erkannt. Damit ist es ein tolles Kostüm", so Söder. Wir sind jedenfalls schon gespannt.

So sehen Sie "Fastnacht in Franken" aus Veitshöchheim heute live im TV

Das Bayerische Fernsehen zeigt die "Fastnacht in Franken" aus Veitshöchheim heute Abend, 6. Februar, ab 19 Uhr live.

Wer das verpasst, kann sich am Samstagabend, 7. Februar, um 20.15 Uhr die Wiederholung ansehen.

Ein letztes Mal wird die aufgezeichnete Prunksitzung am Faschingsdienstag, 17. Februar, um 11.45 Uhr gezeigt - natürlich ebenfalls im Bayerischen Fernsehen.

Fastnacht in Veitshöchheim: Die besten Bilder

Fastnacht in Veitshöchheim: Die besten Bilder

Andrea Pientka

Andrea Pientka

E-Mail:andrea.pientka@merkur.de

Google+

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das wird 'ne coole Show": Neues TV-Format für die Geissens

Köln - „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ ist das TV-Format, das die Geissens in Deutschland berühmt machte. Dank des großen Erfolgs bekommen die …
"Das wird 'ne coole Show": Neues TV-Format für die Geissens

Aus "Ku'damm 56" wird "Ku'damm 59"

Berlin - Die ZDF-Familiensaga „Ku'damm 56“ wird fortgesetzt. Unter dem Arbeitstitel „Ku'damm 59“ entstehen neue Folgen der Geschichte rund um die Berliner Tanzschule …
Aus "Ku'damm 56" wird "Ku'damm 59"

TV-Flop "Stadlshow": Das sagt Moderatorin Francine Jordi heute

Rastatt - Nach nur zwei Ausgaben wurde die "Stadlshow" im Januar 2016 abgesetzt. Moderatorin Francine Jordi hat sich nun selbstkritisch gezeigt.
TV-Flop "Stadlshow": Das sagt Moderatorin Francine Jordi heute

Serien-Sensation: "Das Boot" sticht nochmal in See

München - Der Stoff ist legendär, das Budget riesig: Der Bezahlsender "Sky" und "Bavaria Film" lassen den Filmklassiker "Das Boot" noch einmal in See stechen - als Serie.
Serien-Sensation: "Das Boot" sticht nochmal in See

Kommentare