Helene Fischer Tatort
+
Im "Tatort" mit dem Titel "Der große Schmerz" spielt Helene Fischer spielt eine mysteriöse Femme Fatale namens Leyla.

Schlager-Star

Helene Fischer: So düster tritt sie im "Tatort" auf

Hamburg - Mit Knarre und Killerblick: Der NDR hat das das erste Foto von Helene Fischer im "Tatort" veröffentlicht. Darum geht es in der Folge "Der große Schmerz".

Update vom 31. Dezember 2015: Jetzt ist es endlich soweit: An Neujahr tritt Helene Fischer als russische Ex-Prostituierte und Auftragskillerin im Tatort aus Hamburg, "Der große Schmerz", auf. Lohnt sich das Einschalten?

Update vom 26. Dezember 2015: Bald ist es soweit - Helene Fischer ist im Tatort zu sehen. Zuvor hat allerdings noch Ulrich Tukur in Wiesbaden Dienst. Wir sagen Ihnen, warum der Tatort wieder grandios ist.

Haben Sie sie gleich erkannt? Braune Haare, schwarze Kleidung und eine Pistole in der Hand. Nein, solche Bilder kennt man von Helene Fischer (31), Deutschlands Schlager-Star Nummer Eins bislang nicht. In der "Tatort"-Folge "Der große Schmerz", die am Sonntag, 22. November, in der ARD ausgestrahlt wird, bekommen die TV-Zuschauer die dunkle Seite von Helene Fischer zu sehen.

In dieser Episode der Krimi-Reihe, die in Hamburg spielt, spielt Helene Fischer eine mysteriöse Femme Fatale namens Leyla. Recht viel mehr hat der produzierende NDR noch nicht über ihre Rolle im "Tatort" bekanntgegeben, als dass sie sich ebenso wie  Hauptfigur Nick Tschiller (Til Schweiger) mit der Asien-Mafia herumschlagen muss und Rache schwört. „Tatort: Der große Schmerz“ wird am 22. November 2015 ausgestrahlt und ist die erste Episode einer Doppelfolge. Der zweite Part mit dem Titel "Tatort: Fegefeuer" folgt am 29. November 2015. Der "Tatort"-Zweiteiler soll direkt in den 2016 erscheinenden Kino-"Tatort: Tschiller a.D." überleiten.

"Tatort"-Hauptdarsteller Til Schweiger zeigte sich während der Dreharbeiten Ende 2014 jedenfalls begeistert von Helene Fischer. "Heute Helene's erster Drehtag bei Tatort Hamburg... und sie war phantastisch. Absolute Bombe", verkündete er am 19. November 2014 auf seinem Facebook-Account

Bricht der "Tatort" mit Helene Fischer sogar den Quoten-Rekord? Die Messlatte liegt bei 13,13 Millionen Zuschauern, die der Münster-Tatort "Mord ist die beste Medizin" im September des vergangenen Jahres holte.

Für Helene Fischer ist der "Tatort" übrigens nicht der erste Auftritt in einer TV-Serie. Anfang 2013 spielte sie im ZDF-Quotenhit "Traumschiff" die chaotische Reiseleiterin Franziska Stein. Damals war es noch eine richtig brave Rolle. Das Image der sympathischen Blondine wird Helene Fischer im "Tatort" am 22. November aber definitiv ablegen.

fro  

Franz Rohleder

Franz Rohleder

E-Mail:franz.rohleder@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er ist der beliebteste Nachrichtensprecher Deutschlands

Köln - RTL-Mann Peter Kloeppel (57) ist der beliebteste Nachrichtensprecher im deutschen Fernsehen.
Er ist der beliebteste Nachrichtensprecher Deutschlands

Abo-Sender Sky erhöht zur nächsten Saison die Gebühren

München - Der Sender will seine Abogebühren für die verschiedenen Kundengruppen schrittweise erhöhen. Der Grund: der Preisanstieg bei Film- und Fußballrechten.
Abo-Sender Sky erhöht zur nächsten Saison die Gebühren

Pünktlich zur EM mehr TV-Qualität

München - Das Antennenfernsehen geht mit dem EM-Start zu einem neuen Qualitätsstandard über. DVB-T2 HD heißt der Schlüsselbegriff. Vorerst sind sechs Programme dabei.
Pünktlich zur EM mehr TV-Qualität

Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch

Berlin - Medizinstudent Lucas Kötter war am Montagabend bei "Wer wird Millionär?" schon weit gekommen. Doch bei der 64.000-Euro-Frage verließ er sich aufs Publikum - und …
Publikum lässt WWM-Kandidaten im Stich - 63.500 Euro futsch

Kommentare