+
„Rambo“ soll zurückkehren - und Sylvester Stallone könnte mit dabei sein. Der Vietnamveteran aus den Kultfilmen der 80er Jahre wird nach einem Bericht des „Hollywood Reporter als Fernsehserie wiederauferstehen.

Als Fernsehserie

"Rambo" soll zurückkehren

New York - „Rambo“ soll zurückkehren - und Sylvester Stallone könnte mit dabei sein. Der Vietnamveteran aus den Kultfilmen der 80er Jahre wird nach einem Bericht des „Hollywood Reporter als Fernsehserie wiederauferstehen.

Stallone soll zwar mitmischen, aber nicht zwingend als Darsteller, hieß es von der Produktionsfirma Entertainment One. Der inzwischen 67-Jährige solle aber mindestens auf der „kreativen Ebene“ mitwirken.

Noch ist keine Minute gedreht, die Produzenten hoffen aber auf amerikanische ebenso wie auf internationale Kunden. Stallone hatte in den 80er Jahren mit drei Filmen des muskelbepackten und nicht gerade wortreichen John Rambo Filmgeschichte geschrieben - zum Vergnügen des Kinopublikums und zum Entsetzen der Kritiker. Ein vierter Film 2008, da war Stallone schon 62, hält laut „Los Angeles Times“ einen Rekord: Mit 2,6 Toten pro Filmminute, 236 Menschen insgesamt, sei er der blutigste der vier „Rambo“-Filme gewesen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Game Of Thrones: Jetzt läuft Staffel 5 im Free-TV

Köln - Der Kampf um den Thron geht weiter: Ab 12. Februar zeigt RTL 2 die 5. Staffel von Game Of Thrones. So können Sie die Erfolgsserie ab sofort im Free-TV verfolgen.
Game Of Thrones: Jetzt läuft Staffel 5 im Free-TV

Das "Negerkind" bei Neonazis: ZDF-Satire "Familie Braun"

Berlin - Bei den Neonazis Kai und Thomas zieht eines Tages Thomas' Tochter Lara ein. Lara ist sechs - und hat ziemlich dunkle Haut. Mit "schwarzem Humor" will der …
Das "Negerkind" bei Neonazis: ZDF-Satire "Familie Braun"

Der Bachelor 2016: Nächste Kandidatin aus Bayern muss gehen

Miami - Da waren es nur noch zwei: Vier Kandidatinnen aus Bayern traten in der RTL-Show "Der Bachelor" an, in der dritten Folge musste nun die zweite von ihnen die …
Der Bachelor 2016: Nächste Kandidatin aus Bayern muss gehen

Udo Kier im Interview: "Hier gibt es kein Tabu"

München - Er ist der schillerndste deutsche Schauspieler in den USA, drehte mit Andy Warhol, arbeitete mit Rainer Werner Fassbinder, stand für Lars von Trier vor der …
Udo Kier im Interview: "Hier gibt es kein Tabu"

Kommentare