Ehe-Streit eskaliert

31-Jährige erstochen: Ehemann tatverdächtig

Wernberg-Köblitz - Familiendrama in der Oberpfalz: Im Streit soll ein Mann seine Ehefrau erstochen haben. Während der Tat waren auch die beiden Kinder und die Eltern des 48-Jährigen im Haus.

Bei einem Ehestreit soll ein Mann in der Oberpfalz seine 31 Jahre alte Frau erstochen haben. Er kam am Montag in Untersuchungshaft, wie die Polizei mitteilte. Zu seinem Motiv machten die Ermittler keine genauen Angaben - es liege „im persönlichen Bereich“. Der 48-Jährige war am Vorabend noch am Tatort festgenommen worden. Er leistete keine Gegenwehr.

Während der Bluttat am Sonntagabend waren auch die beiden Kinder des Paars sowie die Eltern des Mannes in dem Haus in Wernberg-Köblitz (Landkreis Schwandorf). Es sei jedoch davon auszugehen, dass die Kinder die Tat nicht beobachteten, berichtete die Polizei. Sie hätten sich in einem anderen Stockwerk aufgehalten. Alle Angehörigen wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Den Ermittlungen zufolge waren der 48-Jährige und seine Frau in Streit geraten. Dabei habe der Mann die 31-Jährige mit einem Messer so stark verletzt, dass sie trotz sofortiger Versorgung durch einen Notarzt starb. Laut der Obduktion stach der Mann mehrmals auf die Frau ein. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Tatwaffe war ein haushaltsübliches Küchenmesser.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater mit zwei Söhnen tot an Autobahnbrücke entdeckt

Ein Passant entdeckt am Morgen unterhalb einer Autobahnbrücke zwei tote Kinder. Als die Einsatzkräfte eintreffen, finden sie an einer Böschung auch einen toten Mann. …
Vater mit zwei Söhnen tot an Autobahnbrücke entdeckt

Ermittlungen nach schwerem Zugunglück bei New York

Hoboken - Ungebremst rauscht der Zug in den Kopfbahnhof, der Schock wirkt bei den Opfern lange nach. Unterdessen müssen sich Politiker fragen: Hätte der Unfall mit …
Ermittlungen nach schwerem Zugunglück bei New York

Lebenslang für Amokfahrer: Urteil von Graz löst Debatte aus

Graz - Im Film schaffen sie immer Spannung: Geschworene. Sie entscheiden auch in Österreich über Schuld oder Unschuld. Im Fall der Amokfahrt von Graz kommen Zweifel am …
Lebenslang für Amokfahrer: Urteil von Graz löst Debatte aus

Bewährungsstrafen wegen Ekelskandals bei Müller-Brot

Der Ekel war groß, als Verbraucher in ihren Broten Mäusekot fanden. Kontrolleure entdeckten bei Müller-Brot außerdem einen massiven Kakerlaken-Befall. Die Großbäckerei …
Bewährungsstrafen wegen Ekelskandals bei Müller-Brot

Kommentare