+
Vor dem Landgericht in Konstanz muss sich ein 80-Jähriger wegen mehrerer Raubüberfälle auf Supermärkte verantworten.

Senior vor Gericht

Aus Geldnot: 80-Jähriger überfällt Supermärkte

Konstanz - Ein 80-Jähriger hat vor dem Landgericht Konstanz mehrere Raubüberfälle auf Supermärkte in der Bodensee-Region gestanden. Hinter der Geschichte des Seniors steckt ein berührendes Schicksal.

Er habe Geld gebraucht, gab der Mann zum Prozessauftakt an. Laut Anklage war der Senior bei seinen Beutezügen Ende 2015 immer nach dem gleichen Schema vorgegangen: Er legte an der Kasse jeweils einen billigen Artikel vor und zog, nachdem die Kasse geöffnet war, eine Softairpistole. Mit der täuschend echt aussehenden Waffe habe er die Mitarbeiter der Supermärkte bedroht und Geld gefordert. Insgesamt habe er rund 5000 Euro erbeutet.

Die Verteidigerin des Mannes - dessen Alter das Gericht zunächst mit 81 Jahren angegeben hatte - zeichnete das Bild eines einsamen, hilflosen Seniors. Der 80-Jährige war erst Anfang 2015 nach einer mehrjährigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen worden. Daraufhin habe er sich alleine gefühlt und "sein Leben nicht auf die Reihe gekriegt", sagte die Verteidigerin. "Man steht nach langer Haft plötzlich auf der Straße und weiß nicht weiter. Das ist schon bitter." 

Der Prozess war auf zwei Tage angesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roboter schafft meterhohe Sätze in rascher Folge

Ein filigranes Gestänge, Zahnräder und Kabel: Einem echten Buschbaby ähnelt Roboter "Salto" kein bisschen. Und doch war das wuschelige Äffchen Vorbild der Konstruktion.
Roboter schafft meterhohe Sätze in rascher Folge

Aibling-Fahrdienstleiter darf auf frühere Entlassung hoffen

Erst einmal muss der zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte Fahrdienstleiter von Bad Aibling im Gefängnis bleiben. Doch darf er darauf hoffen, dass ihm das letzte …
Aibling-Fahrdienstleiter darf auf frühere Entlassung hoffen

Loch in Straße schluckt zwei Autos - Ex-Polizistin stirbt

San Antonio - Zwei Autos sind im texanischen San Antonio in ein riesiges Straßenloch gestürzt, das sich plötzlich unter ihnen auftat. Nur einer der beiden Fahrer kam …
Loch in Straße schluckt zwei Autos - Ex-Polizistin stirbt

Erstickt: Mann lässt Kind im Auto glühend heißen Auto

Georgia - Weil er offenbar kein Leben als Familienvater führen wollte, überließ ein 36-Jähriger sein Kind bei glühender Hitze im Auto dem Tod. Jetzt ist das Urteil …
Erstickt: Mann lässt Kind im Auto glühend heißen Auto

Kommentare