+
Der Pariser Eiffelturm erstrahlt in Gedenken an die Opfer des Münchner Amoklaufs in den deutschen Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold.

Nach Amoklauf am OEZ

Eiffelturm leuchtet für die Opfer von München

Paris - Der Pariser Eiffelturm erstrahlt am Samstagabend in Gedenken an die Opfer des Münchner Amoklaufs in den deutschen Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold.

Das kündigte die Stadt auf dem offiziellen Twitter-Account des Wahrzeichens an. Am Freitagabend hatte ein 18-jähriger Schüler vor und im Münchner Olympia-Einkaufszentrum neun Menschen getötet und sich selbst erschossen.

Als "Würdigung der Opfer" von München wurde das Pariser Wahrzeichen ab 23.00 Uhr schwarz-rot-gold angestrahlt, teilte Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo am Samstag mit.

"Ich habe die Schießerei, die sich gestern Abend in München abgespielt hat und die das Werk eines Amokläufers war, mit Trauer und Schrecken verfolgt", erklärte Hidalgo. Ihre Gedanken seien bei den Angehörigen der Opfer. "Mehr als zuvor müssen wir stark und solidarisch angesichts der Gewalt sein", appellierte die Bürgermeisterin.

Im Namen ihrer Mitarbeiter und aller Pariser sprach Hidalgo dem Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) und den Bewohnern der bayerischen Landeshauptstadt ihre Unterstützung aus.

Der Eiffelturm wechselte zuletzt nach dem Terroranschlag in Nizza die Farbe und leuchtete in den französischen Nationalfarben Blau, Weiß und Rot.

Alle Ereignisse und News zum Amoklauf in München vom Sonntag können Sie hier im Ticker lesen.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiges Erdbeben bei den Salomonen-Inseln

Wieder hat die Erde gebebt, diesmal im Südpazifik. Noch ist nicht bekannt, ob es Schäden oder Verletzte gegeben hat. Doch es könnte zu starken Tsunami-Wellen kommen.
Heftiges Erdbeben bei den Salomonen-Inseln

Tsunami-Warnung nach heftigem Erdbeben im Südpazifik

Kirakira - Ein gewaltiges Erdbeben hat sich am frühen Freitagmorgen (Ortszeit) vor der Inselgruppe der Salomonen im Südpazifik ereignet. Weitreichende Tsunami-Wellen …
Tsunami-Warnung nach heftigem Erdbeben im Südpazifik

Mit dem Auto in die Weser gestürzt - Junger Mann stirbt

Brake - Sie waren zu zweit im Auto, als sie in Niedersachsen in die kalte Weser stürzten. Ein 18-Jähriger konnte stark unterkühlt gerettet werden, ein Gleichaltriger …
Mit dem Auto in die Weser gestürzt - Junger Mann stirbt

Älteste Pockenviren entdeckt

Die Mumie von Pharao Ramses V. weist Narben auf - bislang dachte man, er sei an Pocken gestorben. Neue Forschungen bringen Hinweise, dass der tödliche Erreger vielleicht …
Älteste Pockenviren entdeckt

Kommentare