Ein bewaffneter Polizeibeamter beobachtet in Düsseldorf den Rosenmontagszug (Archivbild). Foto: Martin Gerten
+
Ein bewaffneter Polizeibeamter beobachtet in Düsseldorf den Rosenmontagszug (Archivbild). Foto: Martin Gerten

An Karneval Hunderte zusätzliche Bundespolizisten

Sankt Augustin/Köln (dpa) - Die Bundespolizei will an Karneval mit einem Großaufgebot für Sicherheit sorgen.

In den Zügen und Bahnhöfen von Nordrhein-Westfalen werden mehrere hundert zusätzliche Beamte im Einsatz sein, wie die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin ankündigte. Das gelte vor allem für die Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf sowie im Ruhrgebiet, sagte der Präsident der Behörde, Wolfgang Wurm.

Er kündigte an, mit "einer niedrigen Einschreitschwelle" bei möglichen Straftaten vorgehen zu wollen. Hinzu komme mehr Videotechnik und der Einsatz von Hubschraubern, falls notwendig.

Die Bundespolizei will dabei auch zivile Fahnder einsetzen, die vor allem Taschendiebe im Blick haben sollen. Vorab riet die Polizei zu angemessenem "Argwohn gegenüber fremden Menschen, die plötzlich engen Körperkontakt suchen".

In der Silvesternacht hatten Gruppen von Männern am Kölner Hauptbahnhof und in anderen Städten Frauen umzingelt, bestohlen und sexuell bedrängt. Die Täter wurden zumeist als Ausländer identifiziert.

Mitteilung der Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Behörden: Schusswechsel und Geiselnahme in Bangladesch

Dhaka/Washington - Laut ortsansässigen Behörden haben Unbekannte ein spanisches Restaurant in der Hauptstadt von Bangladesch gestürmt und Geiseln genommen.
Behörden: Schusswechsel und Geiselnahme in Bangladesch

Wetter: Der Sommer bleibt regnerisch und kühl

Offenbach - Am Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und es kommt verbreitet zu Schauern und vor allem nach Osten und Südosten zu einzelnen teils kräftigen …
Wetter: Der Sommer bleibt regnerisch und kühl

Familientragödie in Ravensburg: Neue Details

Ravensburg - In Ravensburg hat ein 53-Jähriger gestanden, seine Frau (37) sowie seine beiden Stieftöchter getötet zu haben. Jetzt gibt es Hinweise auf das Motiv für die …
Familientragödie in Ravensburg: Neue Details

Bankmanager bringt Seniorin um 377.000 Euro

Mannheim - Das Vertrauen zum Filialleiter ihrer Bank hat eine Frau in Mannheim viel Geld gekostet. Fast 377.000 Euro sind weg. Der Bankmanager und sein Komplize …
Bankmanager bringt Seniorin um 377.000 Euro

Kommentare