+
Regnerisches Wetter in Hamburg: Ein leeres Cafe vor der Baustelle der Elbphilharmonie. Foto: Bodo Marks

Einzelne Schauer, lokal auch Gewitter

Offenbach (dpa) - Heute gibt es tagsüber vor allem in der Nordhälfte weitere Schauer und auch noch kurze Gewitter, die zum Abend hin von Westen her nachlassen. Auch an den Alpen und im Voralpenland entwickeln sich noch vereinzelte Schauer oder Gewitter.

Ansonsten bleibt es aber meist trocken, gebiets- und zeitweise scheint auch die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilt. Die Temperaturen steigen auf 14 Grad an der Küste und bis auf 21 Grad am Oberrhein. Der Westwind weht meist mäßig, an der Küste und auf den Bergen sind starke bis stürmische Böen möglich.

In der Nacht zum Sonntag klingen die Schauer auch im Nordosten ab und vielerorts klart der Himmel auf. Stellenweise bildet sich Nebel. Später kommen im Nordwesten dichtere Wolken und etwas Regen auf. Dabei sinken die Temperaturen auf 10 bis 2 Grad, in ungünstigen Lagen im Mittelgebirgsraum und im Süden ist Bodenforst nicht ausgeschlossen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - An diesem Samstag beim Lotto auf der Gewinner-Seite? Ob sich das Mitmachen gelohnt hat, können Sie hier überprüfen: Das sind die Lotto-Zahlen vom 27. …
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Familienvater verschwindet spurlos auf Rhodos: Wo ist Sergej?

Rhodos - Er wollte am letzten Urlaubstag nur noch mal schnell zum Strand - doch seither fehlt von einem Familienvater aus Deutschland jede Spur.
Familienvater verschwindet spurlos auf Rhodos: Wo ist Sergej?

Sie rettete ihre Schwester - nun trauert Italien um Giulia

Rom - Italien hat Mittwochnacht ein starker Erdstoß erschüttert. Das Beben zerstörte die Häuser Tausender Einwohner, mindestens 290 Menschen starben. Am Samstag fand …
Sie rettete ihre Schwester - nun trauert Italien um Giulia

Feuer tötet 17 kirgisische Wanderarbeiterinnen in Moskau

Moskau ist für viele Menschen vom armen Rand der Ex-Sowjetunion der Ort, um Geld zu verdienen. Ein Brand in einer Druckerei bringt vielen Arbeitsmigrantinnen den Tod.
Feuer tötet 17 kirgisische Wanderarbeiterinnen in Moskau

Kommentare