+
Ein Opfer ist Mitarbeiter des Rathauses Neukölln, das zweite ein Wachschützer. Foto: Paul Zinken

Täter auf der Flucht

Angreifer verletzt zwei Menschen im Rathaus in Berlin

Berlin (dpa) - Mit einer Stichwaffe hat ein Unbekannter im Rathaus von Berlin-Neukölln zwei Menschen verletzt. Ein Opfer ist Mitarbeiter des Rathauses, das zweite ein Wachschützer, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Beide kamen in ein Krankenhaus. Wie schwer die beiden verletzt sind, konnte der Sprecher nicht sagen. Beide seien aber nicht in Lebensgefahr.

Der Täter sei auf der Flucht. Über den Vorfall, der sich kurz nach 9.30 Uhr ereignete, hatten zuerst die "Berliner Zeitung" und der "Tagesspiegel" online berichtet. Zum Motiv der Tat war der Polizei zunächst nichts bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 3. Dezember 2016.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Nach Flugzeugabsturz: Chapecó nimmt Abschied

Chapecó - Bei strömendem Regen kommen die Särge an. Fast das ganze Fußballteam von Chapecoense ist tot, gestorben auf dem Weg zum Finale um den Südamerika-Cup. Im …
Nach Flugzeugabsturz: Chapecó nimmt Abschied

Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Stuttgart - Ermittlungserfolg im Fall der getöteten Medizinstudentin in Freiburg: Die Polizei fasst rund sieben Wochen nach dem Sexualverbrechen einen Verdächtigen.
Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

100.000 Internetnutzer widerlegen Einstein

Wien - In vielen Dingen hatte er Recht, doch ein verblüffendes Phänomen aus der Quantenphysik tat Albert Einstein als Unsinn ab. Jetzt bewies die Netzgemeinde: Das …
100.000 Internetnutzer widerlegen Einstein

Kommentare