Er soll Beihilfe geleistet haben

Versuchter Mord: Anklage gegen Ulmer Rocker

Ulm - Ein Mitglied der Bandidos in Ulm soll sich am Mordversuch an dem Präsidenten eines verfeindeten Rockerclubs aus Neu-Ulm beteiligt haben. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben.

Die Staatsanwaltschaft hat laut Mitteilung vom Mittwoch Anklage gegen den 33-Jährigen wegen Beihilfe zum versuchten Mord erhoben. Er soll einen Besuch der Gruppierung Rock Machine MC in einem Ulmer Rotlichtlokal als Provokation empfunden haben. Den Ermittlungen zufolge schossen Bandenfreunde des 33-Jährigen bei einem Racheakt mehrfach auf das Auto und in das Haus des MC-Präsidenten. Der Beschuldigte habe während der Tat im Auto mit laufendem Motor gewartet und tauchte später unter. Er wurde in Ungarn festgenommen, nach Deutschland ausgeliefert und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klinikbrand mit zwei Toten: Schrecklicher Verdacht

Bochum - Ein Feuer ließ die Bochumer Klinik zur Todesfalle werden. Zwei Menschen sterben. Die Polizei hat einen ersten schrecklichen Verdacht, was den Brand ausgelöst …
Klinikbrand mit zwei Toten: Schrecklicher Verdacht

Mordfall Höxter: Weiteres Opfer erhebt schwere Vorwürfe

Höxter - Jahrelang hielt ein Paar aus Höxter Frauen gefangen und quälte sie, zwei der Opfer starben. Jetzt gibt es erstmals auch Vergewaltigungsvorwürfe.
Mordfall Höxter: Weiteres Opfer erhebt schwere Vorwürfe

Zika-Alarm in Südostasien   

Zika im Urlaubsparadies: In Thailand wird das Virus erstmals bei Babys mit Schädelfehlbildungen nachgewiesen. Deutsche stecken sich auf den Malediven an. Breitet sich …
Zika-Alarm in Südostasien   

Wildpilze oft mit Quecksilber belastet

Berlin (dpa) - Wildpilze sind Untersuchungen zufolge stärker mit Schwermetallen belastet als andere Lebensmittel. Bei Tests von 164 Wildpilz-Proben fanden sich durchweg …
Wildpilze oft mit Quecksilber belastet

Kommentare