Warum die Züge zusammenstießen, ist noch nicht geklärt. Foto: Uwe Lein
+
Warum die Züge zusammenstießen, ist noch nicht geklärt. Foto: Uwe Lein

Ermittler wollen sich zur Ursache des Zugunglücks äußern

Bad Aibling (dpa) - Eine Woche nach dem schweren Zugunglück bei Bad Aibling mit elf Toten gehen die Ermittler in die Offensive. Auf einer Pressekonferenz wollen sich Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag (14.00 Uhr) zur Unfallursache äußern.

Mit Spannung wird erwartet, ob die Ermittler Informationen bestätigen, wonach die Ursache für den Zusammenstoß der beiden Züge menschliches Versagen sein soll. An der Pressekonferenz in Bad Aibling nehmen der Leitende Oberstaatsanwalt Wolfgang Giese aus Traunstein und Rosenheims Polizeipräsident Robert Kopp sowie weitere Ermittler teil.

Die beiden Nahverkehrszüge waren am Dienstagmorgen bei Bad Aibling frontal zusammengestoßen. Elf Menschen starben, rund 80 Insassen wurden verletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fieses Wort auf der Rechnung - Kellner gefeuert

München - Gut gegessen, wohl gesättigt und dann der Schock: Als Dillon A. nach einem Essen seine Rechnung unterschreibt, trifft ihn der Schlag. Ein Kellner hatte den …
Fieses Wort auf der Rechnung - Kellner gefeuert

Mysteriöser Hautausschlag versetzt Postfiliale in Gift-Alarm

Ueckermünde - Plötzlich rötete sich ihr Gesicht - war sie mit gefährlichen Chemikalien in Berührung gekommen? Der Hautausschlag einer Post-Mitarbeiterin hat in …
Mysteriöser Hautausschlag versetzt Postfiliale in Gift-Alarm

Feuer in Busdepot richtet Millionenschaden an

Springe (dpa) - Ein Feuer in einem Busdepot in Springe bei Hannover hat am Morgen einen Schaden von rund drei Millionen Euro angerichtet. Zwölf Busse seien ausgebrannt, …
Feuer in Busdepot richtet Millionenschaden an

Giftige Rotfeuerfische breiten sich im Mittelmeer aus

Limassol/Plymouth - Der Klimawandel macht sich nicht nur auf dem Land bemerkbar. Forscher konnten zeigen, dass sich ein giftiger Exot im Mittelmeer ausbreitet.
Giftige Rotfeuerfische breiten sich im Mittelmeer aus

Kommentare