Mordkommission ermittelt

Babyleiche in Altkleidercontainer gefunden

Lehre - Schrecklicher Fund in Niedersachsen: Arbeiter haben dort in einem Altkleider-Container die Leiche eines neugeborenen Babys entdeckt.

Ein Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens machte am Dienstagmorgen den grausigen Fund bei der routinemäßigen Leerung des Containers, wie die Polizei in Wolfsburg mitteilte. 

Die Beamten richteten eine 25-köpfige Mordkommission ein. Der Fundort in der Ortschaft im Landkreis Helmstedt wurde abgesperrt. Experten sicherten Spuren, erste Zeugen im unmittelbaren Umfeld wurden nach Polizeiangaben befragt. Die Ermittler suchen nun nach weiteren Zeugen, die Menschen oder Fahrzeuge am Fundort der Babyleiche beobachtet haben könnten.

Zum Geschlecht des Kindes und anderen Umständen konnte die Polizei noch nichts sagen. Der Container liegt nur einige hundert Meter von einer Abfahrt der Autobahn 2 Braunschweig-Magdeburg entfernt.

afp/dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Höxter: Angeklagte wird weiter befragt

Angelika W. hat im Mordprozess gegen sie bereits viel von den Misshandlungen im "Horror-Haus" von Höxter berichtet. Jetzt äußert sich die Angeklagte weiter. Das Gericht …
Fall Höxter: Angeklagte wird weiter befragt

Nikolaus 2016: Woher kommen die Bräuche und wer war der Heilige?

München - Am 6. Dezember 2016 ist Nikolaustag. Dann beschenkt der Heilige Nikolaus die Kinder. Doch was steckt hinter diesem Brauch? Und wer war der Heilige Nikolaus?
Nikolaus 2016: Woher kommen die Bräuche und wer war der Heilige?

Mit Kindern im Auto: Nichtraucher-Initiative für Rauchverbot

München (dpa) - Die Nichtraucher-Initiative Deutschland (NID) hat an Bundesregierung und Bundestag appelliert, das Rauchen im Auto im Beisein von Kindern endlich zu …
Mit Kindern im Auto: Nichtraucher-Initiative für Rauchverbot

Patientenschützer verlangen mehr Kontrolle von Apotheken

Ein Einzelfall oder die Spitze eines Eisberges? Die Betrugsvorwürfe gegen einen Apotheker in NRW bringen die Überwachung der Branche ins Zwielicht.
Patientenschützer verlangen mehr Kontrolle von Apotheken

Kommentare