Ursache des Fehlalarms noch unklar

Baden-Württemberg: Großeinsatz wegen Amokfehlalarms an Schule

Bad Friedrichshall - Ein falscher Amokalarm an einer Schule hat der Polizei im baden-württembergischen Bad Friedrichshall am Freitag einen Großeinsatz beschert.

Gegen 11.00 Uhr am Vormittag wurde nach Polizeiangaben aus Heilbronn der Alarm ausgelöst. Die Polizei war demnach anschließend mit etwa 160 Beamten im Einsatz, darunter Kräfte der Bundespolizei und Angehörige eines Spezialeinsatzkommandos (SEK).

"Sehr schnell konnte mit der Durchsuchung der Klassen- und sonstigen Räume sowie der Absperrung um die Schule begonnen werden", erklärte die Polizei. Nach rund einer Stunde war demnach klar, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, so dass die Schüler in Begleitung der Polizei das Gelände verlassen konnten. Die Ursache des Fehlalarms war zunächst nicht bekannt. Vier Schüler galten als traumatisiert.

Mehr Infos finden Sie auf echo24.de.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obdachloser wird von Polizei verscheucht und dafür belohnt

Bad Breisig - Ein weites Herz hat ein Unbekannter für einen Obdachlosen gezeigt, der von Polizisten aus dem warmen Automatenraum einer Bank in Bad Breisig ins Freie …
Obdachloser wird von Polizei verscheucht und dafür belohnt

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die Ermittler ein …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Schwere Unwetter rund um Málaga: Hunderte Notrufe

Málaga (dpa) - Nach schweren Unwettern rund um die südspanische Stadt Málaga an der Costa del Sol sind Hilfskräfte unermüdlich im Einsatz, um Hunderten Betroffenen zu …
Schwere Unwetter rund um Málaga: Hunderte Notrufe

Chapecó weint um Fußballteam: Abschied nach Absturz-Tragödie

Bei strömendem Regen kommen die Särge an. Fast das ganze Fußballteam von Chapecoense ist tot, gestorben auf dem Weg zum Finale um den Südamerika-Cup. Posthum soll ihnen …
Chapecó weint um Fußballteam: Abschied nach Absturz-Tragödie

Kommentare