+
Bei einem Brand auf einem Gestüt in Römhild sind drei Menschen verletzt worden. Ein Tier verendete. Fotos: WichmannTV/dpa Foto: Kathleen Sturm

Brand auf Reiterhof: Drei Menschen verletzt

Römhild (dpa) - Ein Pony ist in einem Reitstall in Thüringen verbrannt. Drei Menschen wurden verletzt, als in der Nacht zum Samstag auf dem Hof im Städtchen Römhild südlich von Erfurt ein Feuer ausbrach.

Wie die Polizei in Erfurt mitteilte, konnten 29 Pferde auf eine Koppel in Sicherheit gebracht werden. Bei der Rettungsaktion erlitten zwei Menschen eine leichte Rauchvergiftung. Eine Frau wurde zudem durch einen Pferdetritt verletzt.

Passanten hatten das Feuer entdeckt. Mehr als 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Polizei schätzte den Schaden auf 450 000 Euro. Nach Angaben des betroffenen Reit- und Fahrvereins Römhild/Grabfeld war die Rettung der Tiere schwierig, weil das Haupttor beim Eintreffen der Helfer bereits in Flammen stand. Durch einen Nebeneingang sei es gelungen, in das Gebäude zu kommen und die Pferde hinauszubringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Bern - Dem regulären Betrieb des Gotthard-Basistunnel steht offiziell nichts mehr im Weg. Nach Tausenden Probefahrten erteilte das Schweizer Bundesamt für Verkehr (BAV) …
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Gericht verurteilt Mutter für Tod von zwei Babys zu langer Haftstrafe

Erfurt - Für den Tod von zwei Neugeborenen, deren Leichen in Plastiksäcken verpackt im Freien gefunden wurden, ist die Mutter zu einer Haftstrafe von acht Jahren und …
Gericht verurteilt Mutter für Tod von zwei Babys zu langer Haftstrafe

Skandal um Spendenkampagne für krankes Mädchen

Madrid - Eine großangelegte Spendenkampagne für ein schwer krankes Mädchen erhitzt in Spanien die Gemüter - denn der Vater soll die Krankengeschichte der Tochter zum …
Skandal um Spendenkampagne für krankes Mädchen

Fußballer überlebt Flugzeugabsturz wegen Platztausch

Medellín - Er hat überlebt, weil er vor dem Absturz in Kolumbien den Platz im Flugzeug gewechselt hat: Der Abwehrspieler Alan Ruschel vom brasilianischen Erstligaklub …
Fußballer überlebt Flugzeugabsturz wegen Platztausch

Kommentare