In vielen Teilen Deutschlands bleibt es kalt und regnerisch. Foto: Peter Steffen
+
In vielen Teilen Deutschlands bleibt es kalt und regnerisch. Foto: Peter Steffen

Stark bwölkt mit leichten Regenfällen

Offenbach (dpa) - Heute bleibt es vielerorts stark bewölkt bis bedeckt mit weiteren leichten Regen- und Nieselregenfällen, bevorzugt im Nordweststau der Mittelgebirge, wie der Deutsche Wetterdienst(DWD) in Offenbach mitteilt.

Oberhalb von etwa 600 bis 800 m können weiterhin ein paar Schneeflocken fallen. In höhere Lagen kann es Sichteinschränkungen durch aufliegende Wolken geben.

Der Wind frischt im Norden wieder etwas aus Nordwest auf mit einzelnen starken Windböen an der nordfriesischen Küste und entlang der Ostseeküste, in den Gipfellagen von Harz und Erzgebirge kann es starke bis stürmische Böen geben.

In der Nacht zum Dienstag im Südwesten zeitweise gering bewölkt, sonst starke Bewölkung und örtlich etwas Regen, in höheren Lagen Schnee mit Glättebildung.

Am Dienstag ist es nach Nebelauflösung meist warnfrei. In der Mitte und im Norden gibt es leichte Niederschläge, die in Berglagen oberhalb von etwa 700m als Schnee fallen können. Der anfangs in Berglagen noch recht starke Wind schwächt sich im Tagesverlauf ab, sodass keine Windwarnungen mehr notwendig sind.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hunderte bei Trauerfeier für Opfer EgyptAir-Drama

Kairo - Hunderte Menschen haben in Kairo an die Insassen der abgestürzten EgyptAir-Maschine erinnert. Mit Kerzen und Blumen in der Hand gedachten sie am Donnerstag der …
Hunderte bei Trauerfeier für Opfer EgyptAir-Drama

Forscher finden Eiszeit-Spuren am Mars-Nordpol

Auf dem Mars sah es nicht immer so aus wie heute - Forscher haben jetzt sogar eine frühere Eiszeit auf dem Roten Planeten nachgewiesen. Das könnte auch von Bedeutung für …
Forscher finden Eiszeit-Spuren am Mars-Nordpol

Tote Studentin: Wurden Dienstgeheimnisse verraten?

Dessau-Roßlau - Nach dem Tod einer Chinesin in Sachsen-Anhalt prüft die Polizei in alle Richtungen - nun wurde auch das LKA eingeschaltet.
Tote Studentin: Wurden Dienstgeheimnisse verraten?

Badeunfälle in Israel und auf Seychellen: Vier Deutsche tot

Berlin - Vier Deutsche sind in Israel und auf den Seychellen ertrunken. In Israel versuchten Rettungskräfte eine Stunde lang, einen Mann und eine Frau zu reanimieren. …
Badeunfälle in Israel und auf Seychellen: Vier Deutsche tot

Kommentare