+
Regenwolken rund um die Spitze des Frankfurter Messeturmes: Es bleibt trübe. Foto: Frank Rumpenhorst

Der Herbst bleibt trübe

Offenbach (dpa) - Heute ist es überwiegend stark bewölkt, im Bergland neblig-trüb. Im Südosten kann anfangs noch etwas Regen fallen. Im Tagesverlauf lockert die Bewölkung in der Mitte und in den höheren Lagen der Mittelgebirge gebietsweise auf.

Die Temperaturmaxima liegen zwischen 10 und 15 Grad, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Der Wind weht schwach bis mäßig vorwiegend aus Süd bis West, im Osten anfangs noch frisch. Auf den Nordfriesischen Inseln und an der Ostseeküste treten noch starke bis stürmische Böen auf.

In der Nacht zum Samstag entstehen erneut Nebel und Hochnebel oder bereits vorhandene Nebelfelder verdichten sich. Gebietsweise wird es aber auch klar. Es sind Tiefsttemperaturen zwischen 9 Grad im Nordseeumfeld und 0 Grad bei längerem Aufklaren zu erwarten, in ungünstigen Lagen kann es dann auch leichten Frost geben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweres Beben verwüstet italienische Dörfer - Viele Tote

Rom - Mitten in der Nacht hat ein schweres Erdbeben die Menschen in Mittelitalien aus dem Schlaf gerissen. Von vielen Häusern in mehreren kleinen Orten sind nur …
Schweres Beben verwüstet italienische Dörfer - Viele Tote

Erdbeben in Italien: Schreckliche Verwüstungen - Opferzahl steigt auf 120

Rom - Zentralitalien hat in der Nacht ein starker Erdstoß erschüttert. Das Beben zerstörte auf einen Schlag die Häuser Tausender Einwohner, 120 Menschen starben. Noch …
Erdbeben in Italien: Schreckliche Verwüstungen - Opferzahl steigt auf 120

Erdnächster Planet außerhalb des Sonnensystems entdeckt

München/London - Forscher haben nach eigenen Angaben den erdnächsten Planeten jenseits unseres Sonnensystems entdeckt. Dort könnten sogar Bedingungen herrschen, die …
Erdnächster Planet außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Künstlicher Krake bewegt sich dank Treibstoff

Bislang sind Roboter eher kantige Gesellen. Nun haben Forscher ein krakenförmiges Gerät entwickelt, das vollkommen aus weichen Materialien besteht. Für solche Roboter …
Künstlicher Krake bewegt sich dank Treibstoff

Kommentare