Eigentlich kein Wetter, um rauszugehen: Ein Spaziergänger führt seinen Hund am Ufer der Isar aus. Foto: Armin Weigel
+
Eigentlich kein Wetter, um rauszugehen: Ein Spaziergänger führt seinen Hund am Ufer der Isar aus.

Die Sonne lässt sich weiterhin kaum blicken

Offenbach - Heute ist es zwischen Main und Donau meist heiter, sonst überwiegend wolkig. Am Nachmittag kommt es in der Nordhälfte zu Schnee-, Regen- und Graupelschauern. Die Temperatur erreicht Höchstwerte von 3 bis 7 Grad, mit den höchsten Werten im Westen und Südwesten.

Im Bergland werden -1 bis +3 Grad erwartet. Der Wind weht meist schwach aus unterschiedlichen Richtungen, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. In der Nacht zum Samstag ist es vielfach gering bewölkt oder klar, wobei im Nachtverlauf einige hohe Wolkenfelder vorüberziehen können. Es bleibt aber trocken, in den Frühstunden kann sich vor allem im Norden Nebel bilden.

Die Minima liegen zwischen 0 bis -5 Grad, im Bergland und über Schnee bis -8 Grad. Einzig auf den Nordseeinseln bleibt es frostfrei. Der östliche Wind weht überwiegend schwach und frischt lediglich in den Hochlagen der Mittelgebirge etwas auf.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrände in Kalifornien bedrohen bewohntes Gebiet

Sommerhitze und heftige Winde verschärfen die Brandgefahr im trockenen Kalifornien. Nördlich von Los Angeles sind Anwohner vor rasch um sich greifenden Flammen auf der …
Waldbrände in Kalifornien bedrohen bewohntes Gebiet

Bluttat auf offener Straße: Mann mit Machete tötet Frau

Reutlingen - Bluttat auf offener Straße: Ein Mann mit einer Machete hat in Reutlingen in Baden-Württemberg am Sonntag eine Frau getötet und zwei Menschen verletzt.
Bluttat auf offener Straße: Mann mit Machete tötet Frau

Reisewelle rollt an: Große Staugefahr

München - In fünf weiteren Bundesländern haben die Ferien begonnen. Viele Autofahrer sind gleich in den Urlaub gestartet. Auf dem Weg in die Berge oder an die Küste …
Reisewelle rollt an: Große Staugefahr

Gefoltert: Polizei befreit Deutschen in Spanien

Madrid (dpa) - Die spanische Polizei hat einen Deutschen befreit, der in seiner eigenen Wohnung mindestens zwei Wochen lang festgehalten und gefoltert worden sein soll. …
Gefoltert: Polizei befreit Deutschen in Spanien

Kommentare