+
An der Universität Braunschweig wurde ein 20 Jahre altes Klavier gestohlen.

Gelassene Ganoven

Dreister Klavier-Klau an der Uni

Braunschweig - Man sollte meinen, dass es schwieriger wäre, ein 250 Kilogramm schweres Klavier zu stehlen - doch zwei Diebe hatten an der Uni Braunschweig leichtes Spiel.

Die beiden Männer rollten das etwa 250 Kilogramm schwere Instrument zunächst aus einem Raum und schleppten es dann einige Stufen zu einem Fahrstuhl hoch, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein Mitarbeiter traf die Diebe zufällig und sprach sie an, die beiden versicherten jedoch, dass sie das Klavier vom zweiten Stock in ein Restaurant im sechsten Stock bringen sollten. In Wirklichkeit fuhren die Gauner jedoch mit ihrer Beute ins Erdgeschoss und transportierten das rund 20 Jahre alte Instrument ab.

dpa

Meistgelesene Artikel

Fünfstöckiges Haus im Zentrum Istanbuls eingestürzt

Istanbul - Im Zentrum der türkischen Millionenmetropole Istanbul ist ein fünfstöckiges Gebäude in unmittelbarer Nähe des Taksim-Platzes eingestürzt.
Fünfstöckiges Haus im Zentrum Istanbuls eingestürzt

Ermittlungen wegen Narkosemittel für Frühchen ausgeweitet

Bei einem Frühchen wird ein Narkosemittel festgestellt, es überlebt knapp. Eine Krankenschwester kommt in U-Haft. Die Ermittler gehen einem schrecklichen Verdacht nach.
Ermittlungen wegen Narkosemittel für Frühchen ausgeweitet

Papst Franziskus: Historisches Treffen auf Kuba mit Patriarch Kirill

Havanna - Papst Franziskus trifft am Freitag in Kuba den orthodoxen Patriarch Kirill I. Eine historische Begegnung - fast 1000 Jahre nach der Kirchenspaltung.
Papst Franziskus: Historisches Treffen auf Kuba mit Patriarch Kirill

Zugunglück: Fahrdienstleiter wollte Züge noch stoppen

Bad Aibling - Nach dem Zugunglück bei Bad Aibling fahnden die Ermittler weiterhin nach den Gründen für die verheerende Kollision. Bleiben Sie in unserem Live-Ticker …
Zugunglück: Fahrdienstleiter wollte Züge noch stoppen

Kommentare