Domina bekommt Bewährungsstrafe für tödliches Sex-Spiel

Wien - Das tödliche Ende eines Sadomaso-Sexdates muss eine Prostituierte in Österreich mit einer Bewährungsstrafe büßen.

Das Landgericht Wien verurteilte die 29-jährige Domina am Montag wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge zu einer zweijährigen Haft, die für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde. Sie hatte einen 45-jährigen Freier auf dessen Wunsch mit einem Schuhband bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. 

Daraufhin sackte der Mann in eine von ihm vorbereitete Schlinge. Die Prostituierte verließ wie vereinbart das Zimmer. Der Mann, der ausdrücklich um eine Atemkontrolle bis zur Bewusstlosigkeit gebeten hatte, hatte nach Feststellung des Gerichts keine Überlebenschance.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obdachloser wird von Polizei verscheucht und dafür belohnt

Bad Breisig - Ein weites Herz hat ein Unbekannter für einen Obdachlosen gezeigt, der von Polizisten aus dem warmen Automatenraum einer Bank in Bad Breisig ins Freie …
Obdachloser wird von Polizei verscheucht und dafür belohnt

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die Ermittler ein …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Schwere Unwetter rund um Málaga: Hunderte Notrufe

Málaga (dpa) - Nach schweren Unwettern rund um die südspanische Stadt Málaga an der Costa del Sol sind Hilfskräfte unermüdlich im Einsatz, um Hunderten Betroffenen zu …
Schwere Unwetter rund um Málaga: Hunderte Notrufe

Chapecó weint um Fußballteam: Abschied nach Absturz-Tragödie

Bei strömendem Regen kommen die Särge an. Fast das ganze Fußballteam von Chapecoense ist tot, gestorben auf dem Weg zum Finale um den Südamerika-Cup. Posthum soll ihnen …
Chapecó weint um Fußballteam: Abschied nach Absturz-Tragödie

Kommentare