+
Ermittler sperrten Teile der Innenstadt ab, um die Tatorte eingehend zu untersuchen. Foto: Uwe Anspach

Schießerei in Mannheim: Hintergründe unklar, Täter flüchtig

Mannheim (dpa) - Die Hintergründe einer nächtlichen Schießerei und Messerstecherei in der Mannheimer Innenstadt sind weiter unklar. Die Täter waren am Vormittag noch immer auf der Flucht, wie die Polizei mitteilte.

Bei dem Vorfall am Mittwochabend waren drei Männer schwer verletzt worden, einer davon schwebte danach in Lebensgefahr. Nach ersten Erkenntnissen gerieten Täter und Opfer vor einer Gaststätte in der Innenstadt aneinander. Am Tatort stellte die Polizei zwei Patronenhülsen sicher. Die Zeugenbefragungen zu dem Streit, der kurz nach 22.00 Uhr eskaliert war, dauerten an.

Wer die Beteiligten der Auseinandersetzung sind und in welchem Verhältnis sie zueinanderstehen, teilte die Polizei zunächst nicht mit. Nähere Informationen sollte es im Laufe des Tages geben. "Der Sachverhalt ist sehr komplex", sagte ein Polizeisprecher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geistersichtung in Mexiko - wie das Horror-Mädchen aus The Ring

Mexico City - Auf einer Hauptverkehrsstraße filmte eine Überwachungskamera etwas Unglaubliches: Eine mysteriöse Gestalt mit schwarzen Haaren erschien auf der Fahrbahn …
Geistersichtung in Mexiko - wie das Horror-Mädchen aus The Ring

Bekannten die Haare angezündet: Sechs Jahre Haft für 36-Jährigen

Kaiserslautern - Weil er einer betrunkenen und bewusstlosen Bekannten mehrmals die Haare angezündet hat, ist ein Mann wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt …
Bekannten die Haare angezündet: Sechs Jahre Haft für 36-Jährigen

Neapel: Gestohlene van Gogh-Gemälde wieder aufgetaucht

Neapel - Der Kunstraub aus dem Amsterdamer Van Gogh Museum gehört zu den spektakulärsten der letzten Jahre. Nun sind die Bilder in Italien aufgetaucht.
Neapel: Gestohlene van Gogh-Gemälde wieder aufgetaucht

Unfall zu acht im Polo - Ermittlungen gegen 18-Jährige

Welzheim - Der tödliche Autounfall nach dem Besuch des Stuttgarter Wasen hat Folgen für die junge Fahrerin des überladenen Kleinwagens: Gegen sie wird wegen fahrlässiger …
Unfall zu acht im Polo - Ermittlungen gegen 18-Jährige

Kommentare