+
Noch ist die dritte Brücke in der Konstruktionsphase.

Umstrittenes Projekt

Ende August: Eröffnung dritter Brücke über Bosporus

Istanbul - Die dritte Brücke, die den asiatischen und europäischen Teil der türkischen Millionenmetropole Istanbul verbindet, soll Ende August vollständig eröffnet werden.

Die Yavuz-Sultan-Selim-Brücke werde voraussichtlich am 26. August für den Verkehr freigegeben, sagte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag bei einem Empfang in Ankara.

Die Hängebrücke über die Meerenge Bosporus war schon im März fertiggestellt worden. Nach türkischen Medienberichten ist sie achtspurig und 1,4 Kilometer lang.

Der Bau liegt nördlich der „ersten“ und „zweiten“ Bosporus-Brücken und soll diese entlasten. Gegner des Projekts kritisieren dagegen, durch die mit dem Bau einhergehende Verstädterung werde der Verkehr zu- und nicht abnehmen. Umweltschützer beklagen zudem die Zerstörung von Wäldern im Norden Istanbuls.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Nachbeben erschüttern Salomonen-Inseln

Kirakira - Die Erde kommt nicht zur Ruhe: Nach einem heftigen Beben der Stärke 7,8 sorgen zahlreiche Nachbeben im pazifischen Inselstaat Salomonen für Unruhe. Meterhohe …
Mehrere Nachbeben erschüttern Salomonen-Inseln

Terrorverdächtiger in Rotterdam festgenommen

Rotterdam - Eine Sondereinheit der Polizei hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft einen Terrorverdächtigen in Rotterdam festgenommen. Bei ihm wurde unter anderem ein …
Terrorverdächtiger in Rotterdam festgenommen

Frauen sprengen sich in Nigeria in die Luft - dutzende Tote

Madagali - Zwei Frauen sprengen sich auf einem belebten Markt in die Luft. Mindestens 56 Menschen kommen dabei ums Leben. Alles deutet auf islamistischen Terror hin.
Frauen sprengen sich in Nigeria in die Luft - dutzende Tote

Frankfurter Sicherheitsdienst: Raucher verjagt - Dealer verschont

Frankfurt - Das Bahnhofsviertel in der Main-Metropole ist schon lange verschrien: Dealer verkaufen hier ihre Drogen und die Junkies konsumieren sie meist noch an Ort und …
Frankfurter Sicherheitsdienst: Raucher verjagt - Dealer verschont

Kommentare