+
In einer repräsentativen Umfrage gab ein Drittel der Frauen gab aber an, sich als Teenager hässlich gefühlt zu haben. Bei den Männern waren es nur 14 Prozent. Foto: Matthias Merz/Symbolbild

Ein Drittel der Frauen fühlte sich als Teenager hässlich

München (dpa) - Nur die wenigsten Erwachsenen in Deutschland haben einer Umfrage zufolge die Pubertät als schlimmste Zeit ihres Lebens empfunden.

Dies gaben nur sechs Prozent der 1067 Befragten einer repräsentativen Ipsos-Umfrage im Auftrag der Jugendzeitschrift "Bravo" an, die heute veröffentlich wurde.

Ein Drittel der Frauen gab aber an, sich als Teenager hässlich gefühlt zu haben, im Vergleich zu nur 14 Prozent der Männer. Und jeder Vierte erinnert sich der Umfrage zufolge an das Gefühl, nicht dazuzugehören. Weniger überraschend: Ein Viertel der Befragten empfand demnach, dass die Eltern sie in der Pubertät nicht verstanden haben.

Pressemitteilung Bauer Media Group

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 

Wiesbaden - Das Wort des Jahres 2016 steht fest: „Postfaktisch“ wurde zum Gewinner gekürt. Aber wofür steht der Begriff überhaupt?
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 

Getötete Studentin in Freiburg: Polizei sucht zwei Zeugen

Freiburg - Im Fall der getöteten Studentin in Freiburg sucht die Polizei nach zwei möglichen Zeugen - nach einer Radfahrerin und einer Frau aus der Straßenbahn.
Getötete Studentin in Freiburg: Polizei sucht zwei Zeugen

Trauer um Astronautenlegende John Glenn

Er war nicht der erste Amerikaner im All - aber der erste, der die Erde in einem Raumschiff umrundete. Danach wurde er auch noch zum Spitzenpolitiker und zum ältesten …
Trauer um Astronautenlegende John Glenn

„Er wird fehlen“: Trauer um Astronautenlegende John Glenn

Columbus - Der legendäre US-Astronaut John Glenn ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Glenn war 1962 der erste US-Astronaut in der Erdumlaufbahn.
„Er wird fehlen“: Trauer um Astronautenlegende John Glenn

Kommentare