In Russland

Messerstecherei: Ein Toter und 400 Festnahmen

Moskau - Nach einer tödlichen Massenschlägerei um Marktstände haben russische Spezialeinsatzkräfte in St. Petersburg etwa 400 Randalierer festgenommen.

Bei dem Streit war ein 33-jähriger Arbeiter erstochen worden. Die Polizei sei mit rund 200 Mann angerückt, um die Prügelei zu beenden, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge. In St. Petersburg kam es zuletzt immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Zuwanderern vor allem aus dem Kaukasus. Im Februar hatte die Polizei auf einem Markt der Millionenstadt rund 650 Kilometer von Moskau entfernt fast 300 Menschen festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter und zwei Kinder sterben auf Bahnübergang

Immer wieder kommt es zu Unfällen an Bahnübergängen, diesmal sind die Folgen besonders tragisch: eine junge Mutter und zwei Kinder sterben. Die Fahrgäste im Zug bleiben …
Mutter und zwei Kinder sterben auf Bahnübergang

Zug rammt Auto an Bahnübergang: Mutter und zwei Kinder tot

Oerel - Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Personenzug in Oerel in Niedersachsen sind eine junge Mutter und ihre beiden Kinder ums Leben gekommen.
Zug rammt Auto an Bahnübergang: Mutter und zwei Kinder tot

Kleinflugzeug stürzt in Hessen ab

Kassel/Allendorf - Ein Kleinflugzeug ist am Dienstagabend nahe des Flugplatzes Allendorf (Kreis Waldeck-Frankenberg) abgestürzt.
Kleinflugzeug stürzt in Hessen ab

Über 30 Tote in der Ukraine - durch Alkohol

Kiew - Durch gepanschten Alkohol sind in der Ukraine nach Behördenangaben in den vergangenen Tagen mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen.
Über 30 Tote in der Ukraine - durch Alkohol

Kommentare