+
190 Einsatzkärfte bekämpften den Brand in einem Einkaufsztentrum in Dannenberg. Der Schaden liegt in Millionenhöhe. Foto: Joto

Einkaufszentrum in Dannenberg abgebrannt

Supermarkt, Bäcker, Imbiss - die Geschäfte eines Einkaufszentrums im niedersächsischen Dannenberg hat ein Feuer komplett zerstört. Rund 190 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Retten konnten sie nichts.

Dannenberg (dpa) - Ein Einkaufskomplex mit mehreren Geschäften ist im niedersächsischen Dannenberg komplett ausgebrannt. Der Schaden an dem Einkaufszentrum gehe nach ersten Schätzungen in die Millionenhöhe, sagte die Polizei.

Von dem Brand sind nach Polizeiangaben ein Supermarkt, ein Getränkemarkt, ein Kleidungs-Discounter, eine Bäckerei, ein Imbiss, ein Schuhgeschäft und ein Einrichtungs- und Bettenlager betroffen. Insgesamt waren in der Nacht rund 190 Mann der freiwilligen Feuerwehren im Einsatz, wie ein Polizeisprecher sagte.

In den Morgenstunden war das Feuer zwar unter Kontrolle, ein Ende der Nachlöscharbeiten war aber zunächst nicht abzusehen. Angaben zur Brandursache machte die Polizei zunächst nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 3. Dezember 2016.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Mitten in der Nacht schlagen Flammen aus einem Lagerhaus in Kalifornien. Mindestens neun Menschen sterben. Die Polizei befürchtet etliche weitere Opfer.
Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Nach Flugzeugabsturz: Chapecó nimmt Abschied

Chapecó - Bei strömendem Regen kommen die Särge an. Fast das ganze Fußballteam von Chapecoense ist tot, gestorben auf dem Weg zum Finale um den Südamerika-Cup. Im …
Nach Flugzeugabsturz: Chapecó nimmt Abschied

Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Stuttgart - Ermittlungserfolg im Fall der getöteten Medizinstudentin in Freiburg: Die Polizei fasst rund sieben Wochen nach dem Sexualverbrechen einen Verdächtigen.
Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Kommentare