+
Ein Polizeiwagen während der Suche nach dem entflohenen Vergewaltiger. 

Bei Brauhausbesuch entkommen

Entflohener Vergewaltiger: Jogger-Hinweis führt ins Leere

Köln - Der bei einem bewachten Brauhausbesuch in Köln entkommene Vergewaltiger bleibt verschwunden. "Die Suche nach ihm geht weiter", sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen.

Eine Suchaktion in Bonn hatte die Polizei am Freitag nach einigen Stunden wieder abgebrochen. Ein Jogger hatte angegeben, den 58-Jährigen dort in einem Park erkannt zu haben.

Der verurteilte Vergewaltiger saß seit 1999 in Sicherungsverwahrung in Aachen, weil er als gefährlich eingeschätzt wird. Gesetzlich stehen ihm mindestens vier sogenannte Ausführungen im Jahr zu - bei denen er aber ständig überwacht werden muss. Nach wie vor ist unklar, wie genau sich die Flucht am Mittwoch abgespielt hat.

Pressemitteilung

Rheinaue in Bonn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paris will einen FKK-Bereich

Paris - FKK in Paris: Der Stadtrat der Seine-Metropole hat am Montagabend einem entsprechenden Vorschlag der Grünen zugestimmt.
Paris will einen FKK-Bereich

Schüsse in Houston: Mehrere Verletzte - Schütze tot

Housten - Wieder eröffnet in den USA ein Mann das Feuer auf mehrere Menschen - diesmal auf einem Parkplatz in Houston. Erst am Freitag hatte ein Schütze in einem …
Schüsse in Houston: Mehrere Verletzte - Schütze tot

Schüsse in Supermarkt bei Paris - Täter gefasst

Paris - Ein Mann hat in einem Supermarkt nahe Paris das Feuer eröffnet und zwei Menschen schwer verletzt. Der Täter wurde mittlerweile gefasst.
Schüsse in Supermarkt bei Paris - Täter gefasst

Steinwurf auf Autobahn: Ermittlung wegen Mordversuchs

Wer warf einen zwölf Kilogramm schweren Pflasterstein nachts auf die Autobahn? Die "Soko Crash" ermittelt wegen Mordversuchs. Eine junge Frau schwebt weiter in …
Steinwurf auf Autobahn: Ermittlung wegen Mordversuchs

Kommentare