+
Mückenbekämpfung in Venezuela: Die mysteriöse Zika-Epidemie hat ihren Höhepunkt bereits überschritten. Foto: Miguel Gutierrez

Experten: Zika-Höhepunkt könnte schon überschritten sein

Rio de Janeiro (dpa) - Die mysteriöse Zika-Epidemie in Lateinamerika könnte einer Studie zufolge ihren Höhepunkt bereits überschritten haben.

"Wir erwarten, dass die gegenwärtige Epidemie in drei Jahren weitgehend überwunden ist", bilanziert ein Forscherteam um Neil Ferguson vom Zentrum für Epidemie-Analysen des Imperial College London im Fachmagazin "Science".

Anhand von Rechenmodellen zur Ausbreitung von Zika kommen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass nach und nach ein so großer Prozentsatz der Bevölkerung immun gegen das Virus sein könnte, dass es sich kaum noch weiter verbreitet. Wer einmal mit dem Erreger infiziert war, gilt als immun. Paradoxerweise könnte eine Bekämpfung des Hauptüberträgers, der Gelbfiebermücke Aedes aegypti, daher eher kontraproduktiv sein, da dies die "Herdenimmunität" verzögern könnte.

Das auf die Analyse solcher Epidemien spezialisierte Team hat aber auch keine schlüssige Erklärung für die Frage, warum der Ausbruch gerade in Lateinamerika so stark ist, in Asien dagegen nur marginal. Allein in Brasilien sollen sich Schätzungen zufolge etwa 1,5 Millionen Menschen infiziert haben. Inzwischen gilt es als erwiesen, dass Zika bei einer Infektion von Schwangeren zu schweren Schädelfehlbildungen der Kinder führen und weitere neurologische Schäden auslösen kann.

Aus Sicht der Forschung gilt eine Zika-Impfung als bester Weg, um die Menschen zu schützen. Forscher aus Brasilien und die USA wollen noch in diesem Jahr erste Impfstoff-Tests starten.

Artikel (nach Ablauf der Sperrfrist)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

HNA Sieben – eine Tageszeitung macht ein digitales Wochenmagazin

Die Idee einer digitalen Sonntagsausgabe ist nicht neu, viele Zeitungen experimentieren damit. Die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) tut das auch. Nur etwas …
HNA Sieben – eine Tageszeitung macht ein digitales Wochenmagazin

Tödliches Großfeuer in Oakland - Auslöser gefunden?

Oakland - Bei der Suche nach der Ursache des Brandes bei einer Party im kalifornischen Oakland mit 36 Toten gibt es eine Theorie. Unterdessen werden schreckliche neue …
Tödliches Großfeuer in Oakland - Auslöser gefunden?

Kühlschrank möglicher Auslöser des Großfeuers in Oakland

36 Leichen sind nach dem Brand bei einer Party im kalifornischen Oakland geborgen. Mit weiteren Opfern rechnen die Ermittler nicht. Die Suche nach der Ursache des …
Kühlschrank möglicher Auslöser des Großfeuers in Oakland

Wegen zu großer Brüste: Frau aus Achterbahn geworfen

Chertsey -  Tanya Willis wollte eigentlich nur einen schönen Tag im Freizeitpark verbringen. Doch dabei gab es wohl ein Problem für das Sicherheitspersonal: Tanyas …
Wegen zu großer Brüste: Frau aus Achterbahn geworfen

Kommentare